Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse Autosalon Genf

Das stärkste Cabrio der Welt

Bugatti Grand Sport Vitesse Auto-Salon Genf 2012 Foto: SB-Medien 49 Bilder

Bugatti rundet auf dem Autosalon in Genf sein Veyron-Portfolio weiter ab. Auf den 1.200 PS starken Veyron Super Sport folgt nun als Bugatti Grand Sport Vitesse die offene Variante des Supersportlers.

22.02.2012 Uli Baumann

Der Sportwagenbauer Bugatti wird auf dem Autosalon in Genf den leistungsstärksten Roadster aller Zeiten der Weltöffentlichkeit vorstellen. Dazu paaren die Franzosen den 1.200 PS starken Antrieb aus dem Weltrekordauto Bugatti Veyron Super Sport mit der Karosserie des offenen Bugatti Veyron Grand Sport. Voila - fertig ist der Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse.

Bugatti Veyron 16.4 Grand Sport Vitesse, Frontansicht
Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse: Stärkstes Cabrio der Welt 2:27 Min.

Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse rennt 410 km/h

Der Leistungszuwachs des 16-Zylinder-Triebwerks wird auch im neuen Roadster durch den Einsatz von vier größeren Turboladern und Ladeluftkühlern erreicht. Das maximale Drehmoment stieg dadurch von 1.250 auf 1.500 Nm. Das Fahrwerk wurde ebenfalls der erhöhten Leistung angepasst.

Mit aufgesetztem Hardtop fährt der neue Roadster 410 km/h schnell. Die geschlossene Version erreichte bei Rekordfahrten 431 km/h. Ohne Dach wird die Höchstgeschwindigkeit limitiert sein. Beim schwächeren Grand Sport regelt die Elektronik bei 360 km/h ab. Weil das Hardtop nicht in den Kofferraum passt, bekommt auch der Vitesse ein Notverdeck aus Stoff, mit dem laut  Hersteller maximal 150 km/h erlaubt sind.
 
Den Preis für den Veyron 16.4 Grand Sport Vitesse will Bugatti erst auf dem Autosalon Genf nennen. Der geschlossene Veyron Super Sport kostet rund 1,65 Millionen Euro.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk