Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse Rafale SE in Sao Paolo

Das 1,9-Millionen-Euro-Cabrio

Bugatti Veyron 16.4 Grand Sport Vitesse Rafale SE Foto: Bugatti 50 Bilder

Bugatti zeigt auf der Sao Paulo Motorshow in Brasilien eine weitere Special Edition des offenen Supersportwagens Veyron.

23.10.2012 Thomas Gerhardt

Angesichts vergangener Messeauftritte des Volkswagen Konzerns ist es nur wenig überraschend: Bugatti reiste auch zum Konzernabend auf der Sao Paulo Motorshow in Brasilien mit einem weiteren Sondermodell an, dem Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse Rafale Special Edition. Dort wird der offene Supersportler zum ersten Mal der südamerikanischen Öffentlichkeit präsentiert.

Basierend auf dem Veyron 16.4 Grand Sport Vitesse, setzt das Rafale Sondermodell optisch auf eine Kombination aus grauer Lackierung und dunkelblauem Sichtkarbon an Mittelblock, Heckflügel und Lufthutzen. Auch die Felgen sind teilweise blau lackiert. Im Innenraum wird diese Farbgebung umgekehrt fortgesetzt: blaues Leder und blau gehaltene Kohlefaser-Elemente dominieren, hellgraue Nähte setzen Kontraste.

Bugatti Veyron Rafale SE für 1,9 Millionen Euro

Technisch wurde am Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse Rafale SE nichts verändert. Der offene Luxusrenner wird vom 1.200 PS starken W16 mit 7,9 Liter Hubraum angetrieben und soll in 2,6 Sekunden von Null auf 100 km/h beschleunigen sowie eine Spitzengeschwindigkeit von 410 km/h erreichen. Für das Sondermodell ruft Bugatti einen Preis von 1,9 Millionen Euro aus. Gegen über dem Serienmodell entspricht das einem Aufschlag von rund 210.000 Euro.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden