Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Buick Business Concept

Luxus-MPV für Chinas Elite

Buick Business Concept Foto: Buick 7 Bilder

Die GM-Tochter Buick präsentiert auf der Auto Shanghai 2009 mit dem Buick Business ein Luxus-MPV für die chinesische Oberklasse. Auf knapp 5,30 Meter Länge bietet er Platz für sechs Passagiere.

20.04.2009

Bei einem Radstand von 3,20 Meter bietet der Buick Business-Innenraum ausreichend Platz für sechs auf einem Schienensystem verschiebbare Einzelsitze. Die Sitze in der zweiten Reihe lassen sich dabei zudem gegen die Fahrtrichtung drehen, um so zusammen mit dem ebenfalls verschiebbaren Tischelement im Fond einen Konferenzsaal zu konfigurieren.

Buick Business als rollender Konferenzsaal

Großzügigen Zustieg zum Fond ermöglichen zwei elektrisch öffnende, seitliche Schiebetüren und der Entfall von B-Säulen. Vorne trägt der Buick Business konventionelle Türen. Nach oben offen zeigt sich der Business durch seine großflächigen Glasdächer, für eine wohnliche Atmosphäre im Innenraum sorgen Lederoberflächen in Erdtönen.

Der Steuermann des Buick Business sieht sich einem über die Gesamtbreite des Armaturenbretts erstreckenden Multifunktionsdisplay gegenüber. Die Anzeige im Flügeldesign nimmt zentral eine weiteres Display auf. Sämtliche Bedienelemente sowie die Steuerung der Sechsgang-Automatik sind als Sensorfelder auf der hochgelegten Mittelkonsole platziert. Das OnStar-Telematik-System kann in den Innenspiegel eingeblendet werden.

Buick Business mit Hybrid-Antrieb

Zukunftsorientiert präsentiert sich auch der Antrieb des Buick Business. Unter der Fronthaube arbeitet ein direkteinspritzender 2,4-Liter-Vierzylinder-Benziner, der seine Kraft ausschließlich auf die Vorderräder abgibt. Zum Hybrid macht diesen ein unterstützender E-Motor, der beim Bremsen zudem Energie zurückgewinnt. Diese speichert eine Lithium-Ionen-Batterie. Als weitere verbrauchssenkende Maßnahme trägt der Buick Business ein Start-Stopp-System. Leistungsdaten werden von Buick nicht genannt - der Buick Business soll aber in 12,9 Sekunden von Null auf 100 km/h beschleunigen und eine Höchstgeschwindigkeit von 190 km/h erreichen.

Der Business zeigt das Buick-Zukunftsdesign

Ein neues Zeitalter soll bei Buick auch mit dem Design des Business anbrechen, nimmt er mit seiner Linienführung das die Grundzüge aller kommenden Buick-Modelle vorweg. Stilbildend sind ein mächtiger, dreidimensional geformter, verchromter Kühlergrill mit senkrechten Lamellen und zentral positioniertem Markenlogo, weit in die Kotflügel reichende, mandelförmige Scheinwerfereinheiten sowie Tagfahrleuchten in den Ecken der Frontschürze und Blinker in den Außenspiegeln. Die Flanken werden vom Wechselspiel konkaver und konvexer Flächen sowie dem kecken Hüftknick der Fensterlinie kurz vor den Hinterrädern bestimmt. 20 Zoll große, verchromte Aluräder mit 275/40er Pneus sorgen zudem für einen kraftvollen Auftritt.

Am Heck trägt der Buick Business eine große Klappe, die tief von den Rückleuchten eingeschnitten wird. Im Untergeschoss wurden zwei mächtige Auspuffendrohre in die Schürze integriert. Chromleisten setzen zudem rundum glänzende Akzente.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige