Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Buick Enclave

Golf-Bull

Foto: Foto: Buick 9 Bilder

Kein Geringerer als Golf-Superstar Tiger Woods präsentierte im Design-College von Pasadena Buicks neuen Luxus-SUV. Der Enclave soll das künftige Profil der General Motors-Tochter vorgeben und so helfen, die Existenz der Marke zu sichern.

29.11.2006

Bereits sieben SUV-Modelle hat GM mit verschiedenen Tochterfirmen am amerikanischen Markt. 2,5 Millionen dieser Kreuzungen aus Van und Geländewagen wurden auf dem nordamerikanischen Markt 2005 abgesetzt, bis 2010 soll das Segment auf 3,5 Millionen wachsen. So schiebt GM drei weitere Modelle nach.

Das erste Modell ist der Buick Enclave, der bisher ausschließlich für den amerikanischen und kanadischen Markt vorgesehen ist, und der laut Marken-Chef Steve Shannon das neue Gesicht und die Zukunft des Nischenherstellers repräsentieren soll. Tiger Woods ließ sich für die Promotions-Kampagne einspannen. Dementprechent lobte die Golfer-Legende die luxuriöse Austattung des Achtsitzers und den großen Kofferraum. "Da gibt es reichlich Platz für meine Schläger." Die dritte Sitzreihe ist herausnehmbar, die zweite lässt sich so umklappen, dass eine ebene Ladefläche entsteht.

Um den Luxusliner ordentlich anzuschieben, implantierten die Ingenieure einen neuen 3,5 Liter-V6 mit oben liegenden Nockenwellen und variabler Ventilsteuerung, der 275 PS leistet. Erstmals bei Buick kommt im Enclave ein Sechsgang-Automatikgetriebe zum Einsatz. Zur Ausstattung gehören ein Parkassistent mit Kamera, eine elektronische Stabilitätskontrolle und ein Navigationssystem.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden