Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Busfahrt mit blindem Passagier

Foto: dpa

Vier Stunden lang soll ein junger Mann unter einem Bus von Italien bis nach Deutschland mitgefahren sein. Nach Angaben der Bundespolizei vom Dienstag (17.10.) war der Mann bei einer Grenzkontrolle plötzlich unter dem Bus hervorgekrochen.

18.10.2006

Der blinde Passagier, dessen Identität unbekannt ist und der keine europäische Sprache sprechen soll, muss sich nach Recherchen der Beamten beim letzten Halt des Busses in Italien unter das Fahrzeug geschmuggelt haben. Dort sei er zusammengekauert auf einer Strebe - wenige Zentimeter über dem Straßenboden - bis zur deutschen Grenze mitgefahren. Bei der lebensgefährlichen Aktion über 400 Autobahnkilometer hat der Mann den Angaben zufolge die italienisch-schweizerische Grenze passiert. Da er aus der Schweiz kam, wurde er den Schweizer Grenzbehörden übergeben.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige