Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Cabrio-Versicherung

Kaskoversicherung deckt nicht alle Schäden am Cabrio

BMW 335i Cabrio Foto: Uli Jooss 57 Bilder

Viele für Cabrios typische Schadensrisiken sind nicht durch die Kaskoversicherung abgedeckt. So muss der Versicherer etwa nicht zahlen, wenn der offene Wagen durch einen Platzregen unter Wasser gesetzt wurde.

14.04.2009

Darauf weist der Bund der Versicherten (BdV) in Henstedt-Ulzburg bei Hamburg hin.

Teilkasko versichert keine Vandalismusschäden

Ein Platzregen gelte nicht als Überschwemmung, für deren Schäden die Kaskoversicherung in der Regel aufkommt. Ebenso wenig zahle die Versicherung für Kratzer oder Knickstellen an Kunststofffenstern im Stoffverdeck - versichert sei meist nur Glasbruch. Und ein aufgeschlitztes Verdeck ist laut BdV in der Regel lediglich durch die Vollkaskoversicherung abgedeckt, nicht aber durch die Teilkasko.
 

Bei Diebstahl von Gegenständen aus dem Cabrio haftet die Versicherung nur für fest eingebaute oder verschlossen mitgeführte Teile wie das Radio. Gestohlene Sonnenbrillen oder CDs werden dagegen nicht ersetzt. In einem solchen Fall springt aber eventuell die Hausratsversicherung ein, erklärt der BdV.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden