Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Cabrios zum kleinen Preis

Cabrios für einen Sommer unter 5.000 Euro

Golf Cabrio Foto: Anna Matuschek 23 Bilder

Sie beneiden die Cabrio-Fahrer neben Ihnen an der Ampel und wünschen sich auch mal mit offenem Verdeck die Nachbarn neidisch zu machen? Auch wenn das Konto nicht prall gefüllt ist, gibt es eine große Auto-Auswahl. Wir zeigen Ihnen, welche Modelle Sie für bis zu 5.000 Euro bekommen.
 

14.06.2010

Die Sonne lacht und laute Musik dröhnt aus Fenstern und Fahrzeugen. Die Sonnenbrille parat, geht es endlich raus und rein ins brutwarme Auto. Mit viel Pech verbrennt man sich noch die Finger an der erhitzten Gurtschnalle und irgendwie ist die Laune schon ein bisschen gedrückter.

Hier geht es zum großen auto motor und sport-Gebrauchtwagenratgeber

Ein Cabrio muss kein Vermögen kosten

Jetzt wäre ein Cabrio schön. Aber als Normalverdiener fehlt oft das passende Kleingeld für einen teuren Zweitwagen. Und das ganze Jahr lang Cabriofahren ist schließlich auch nicht jedermanns Sache. Doch ein Blick auf den Gebrauchtwagenmarkt lohnt sich. Soweit ist das günstige Open-Air-Vergnügen - und sei es nur für einen Sommer - gar nicht von der Realität entfernt.

Besonders auf das Cabrio-Verdeck achten

Am einfachsten ist die Suche im Internet. Hier finden Sie zum Beispiel in der auto motor und sport Gebrauchtwagensuche zahlreiche Modelle, die in Frage kommen könnten. Schon ab 500 Euro gibt es das Cabrio-Vergnügen in Form von alten VW Golf 1 Cabrio, Peugeot 205 Cabrio oder Opel Kadett E Cabrio. In dieser Preisklasse lohnt es sich allerdings nur für ambitionierte Schrauber- oder solche, die es werden wollen, zu suchen. Besonders wichtig sind die Gültigkeit von Abgasuntersuchung, TÜV und ein G-Kat, um die grüne Plakette zu bekommen. Egal welches Modell es dann schließlich werden soll - achten Sie immer auf den Zustand des Verdecks. Ein Ersatz übersteigt oft schon den Beschaffungswert des Fahrzeugs.

Ab 1.000 Euro wird die Cabrio-Suche einfacher

Ab 1.000 Euro lohnt es sich auch für Nicht-Auto-Kenner, nach einem passenden Open-Air-Gefährt zu stöbern. In dieser Preisklasse finden sich Peugeot 205 Cabrio, VW Golf 1 Cabrio, Opel Ascona C Cabrio, Ford Escort Cabrio und Fiat Punto Cabrio mit leichten Gebrauchsspuren. Für rund 3.000 Euro bekommt man diese Modelle bereits in sehr gutem Zustand. In dieser Preissektion finden sich dann auch etwas neuere Modelle wie VW Golf 3 Cabrio, Opel Astra Cabrio, Renault 19 Cabrio, Mazda MX-5 und Fiat Barchetta.


Die nächste Preisklasse beginnt dann um die 5.000 Euro. In diesem Preissegment sind bereits genannte Cabriolet-Varianten in meist sehr gutem Zustand zu bekommen. Wer nach aktuelleren Wagen sucht, findet hier auch Smart Fortwo Cabrio, Rover MG Cabrio, Audi Cabrio, Fiat Spider, Saab 9-3 , Renault Mégane Cabrio oder BMW 318i und 316i mit Stoffverdeck.

Wie bei allen Gebrauchtwagen sollten Sie sich vor dem Kauf über typische Mängel wie bekannte Roststellen und altersbedingte Schwachstellen informieren. Auch die Versicherungseinstufung des gewünschtes Fahrzeugs sollte bereits vor dem Kauf eruiert werden.


Was ist ihr Gebrauchtwagen noch wert? Hier können Sie den Wert online und gratis mit unserem Gebrauchtwagenrechner checken.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden