Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Cadillac Ciel Concept auf der IAA

Luxus unter freiem Himmel

Cadillac Ciel IAA Foto: SB-Medien 23 Bilder

Cadillac hat in Pebble Beach das Tuch von der viersitzigen Cabrio-Studie Cadillac Ciel Concept der Luxusklasse gezogen. Der Cadillac Ciel Concept, der seine Publikumspremiere auf der IAA feierte, erinnert an historische Vorbilder wie den Cadillac Eldorado.

19.08.2011 Uli Baumann

Das Angebot an echten viersitzigen Cabrios der Luxusklasse ist eher bescheiden. Das hat sich auch die GM-Tochter Cadillac gedacht und ein entsprechendes Conceptcar auf die Räder gestellt.

Cadillac Ciel Concept 2:53 Min.

Cadillac Ciel als echter Viersitzer

Der Auftritt des Cadillac Ciel Concept ist mächtig. Auf satte 5,17 Meter streckt sich der offene Viersitzer. Und dass er es mit vier Sitzen ernst meint, zeigt der Radstand von 3,17 Meter. Für ausreichend Schulterfreiheit auch im Fond sorgt zudem eine Breite von 2,03 Meter. Auch beim Türkonzept erlaubt sich das Full-Size-Cabrio seine Eigenheiten. Gegenläufig öffnende Türsegmente verschmelzen im geschlossenen Zustand zu einem Giga-Portal. Der Verzicht auf eine B-Säule sorgt für einen ungehinderten Zustieg auf alle vier Plätze.

Die hohe Gürtellinie des Cadillac Ciel Concept wird nur von einem filigranen Windschutzscheibenrahmen aus gebürstetem Aluminium überragt, der sich auf bis zu 1,27 Meter Höhe streckt. Hinter den Fondpassagieren zeichnen sich zwei dezenten Dome ab. 22 Zoll große, polierte Leichtmetallfelgen mit 265/35er Reifen, hinter denen sich eine Keramik-Bremsanlage verbirgt,  komplettieren die Silhouette des Cadillac Ciel Concept.

Das Design des Cadillac Ciel bleibt eng an der aktuellen eckigen Designlinie der Marke, ohne aber auf Zitate aus der eigenen Markenhistorie zu verzichten. So deuten die hinteren Kotflügel mit dem senkrecht stehenden leuchten Heckflossen wie bei frühen Eldorados an. Verschiedene helle Nickel-beschichtete Flächen verleihen der Karosserie ihre besonderen Akzente. Die Leuchten sind rundum im LED-Technik ausgeführt.

Cadillac Ciel mit luxuriösem Innenraum und Hybridantrieb

Den Innenraum partioniert eine durchgehende Mittelkonsole in vier Sitzeinheiten. Seitliche Rampen an den Lederfauteuils erleichtern dem Gesäß das Einschwenken auf die Sitzfläche. Wer seinen Platz gefunden hat, wird von einem eigenen Zugang zum bordeigenen Infotainmentsystem erwartet und darf in einem Ambiente aus Olivenholz, Leder und Aluminiumapplikationen schwelgen.

Sollte unterwegs der Fahrtwind zu viel kühle Luft ins Cockpit wehen, so können die drei Beifahrer in in Seitenfächern verborgene Kachmirdecken einhüllen. Die stilvollere Alternative zum Systemen wie Airscarf. Für weiteres Wohlbehagen sorgen Sitzklimatisierung und Sitzheizung auf allen Sitzen. Der Fahrer muss zwart auf ein Deckchen verzichtet, blickt dafür aber auf frei Programmierbare Instrumente

Weniger konservativ geht es unter dem Blechkleid des Cadillac Ciel Concept zu. Ein längs eingebauter doppelt aufgeladener 3,6-Liter-V6-Benzindirekteinspritzer arbeitet Hand in Hand mit einem Elektromotor und treibt so alle vier Räder an. Die Gesamtsystemleistung gibt GM mit 425 PS und 583 Nm an, die Energie für den E-Motor kommt aus einer Lithium-Ionen-Batterie. Ob der Cadillac Ciel je in Serie gehen wird ist ungewiss.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk