Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Cadillac Converj Detroit Motor Show 2009

Coupé mit Elektroantrieb

Cadillac Converj Concept Foto: Cadillac 17 Bilder

Bei GM hat man mittlerweile die Zeichen der Zeit erkannt. Lange Zeit schmückten vor allem große und spritschluckende Fahrzeuge das Produktportfolio.

12.01.2009

Jetzt stellt die GM-Tochter Cadillac auf der Detroit Motor Show ein elektrogetriebenes Concept Car vor. Das 2+2-sitzige Coupé trägt den Namen Converj und soll im rein elektrischen Betrieb eine Reichweite von bis zu 64 Kilometern ermöglichen. Aufgeladen wird das Concept Car über die Steckdose. Die Energie wird in einer Lithium-Ionen-Batterie gespeichert. Bis die Akkus des Converj vollständig geladen sind, sollen bei einer Netzspannung von 240 Volt lediglich drei Stunden vergehen.
 
Ein kleiner Vierzylinder fungiert als Generator. Dieser schaltet sich automatisch zu, wenn die Kapazität der Batterie aufgebraucht ist. Die nötige elektrische Antriebsenergie wird somit an Bord produziert. Mit der Unterstützung des Benzin getriebenen Generators soll eine Reichweite von mehreren hundert Kilometern möglich sein. Dabei erfolgt der Antrieb des Converj jedoch durchgängig elektrisch.

Solar-Dach liefert Energie

Der Elektromotor treibt die Vorderräder an und leistet 120 kW. Das maximale Drehmoment beziffert Cadillac auf 370 Newtonmeter. Mittels Bremsenergie-Rückgewinnung wird bei jedem Bremsvorgang zusätzliche Energie gewonnen. Ein mit Solarzellen ausgestattetes Panorama-Glasdach liefert ebenfalls Energie. Der aktuelle Energiefluss wird dem Fahrer auf einem Display im Armaturenbrett angezeigt.
 
Der Converj soll seinen Passagieren keinerlei Einbußen beim Komfort abfordern. Dank adaptiven Dämpfern kann die Fahrwerksabstimmung an die Straßenverhältnisse angepasst werden.

Kameras statt Spiegel

Das 2+2-sitzige Coupé rollt auf mächtigen 21-Zöllern an der Vorder- und 22 Zoll großen Rädern an der Hinterachse. Das Design zeigt typische Cadillac-Erkennungsmerkmale wie die senkrechten Scheinwerfer und den V-förmigen Kühlergrill. Darüber hinaus zeigt der in dunklem Reaction-Silber lackierte Converj auch Designelemente kommender Cadillac-Modelle.
 
Um die aerodynamische Effizienz des Concept Cars zu optimieren, ist der Unterboden des Converj komplett verkleidet. Kleinste Öffnungen im Kühlergrill sollen den Luftwiderstand weiter reduzieren. Außenspiegel sucht man an dem Coupé vergebens. Sie werden ersetzt durch Kameras, die dem Fahrer auf dem zentralen Display einen Rundumblick liefern sollen. Zudem wurden die Räder strömungsgünstig optimiert.

Futuristischer Innenraum

Im kontrastreichen Innenraum kommen wiederverwertbare Materialien zum Einsatz. So besteht der Dachhimmel aus Seide, der Teppichboden ist aus Wolle gefertigt. Cadillac gibt für das 4,62 Meter lange und 1,88 Meter breite Concept Car eine Höchstgeschwindigkeit von 161 km/h an.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden