Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Cadillac

Escalade-Variationen

Foto: GM 3 Bilder

Nach dem Escalade im Standard-Format präsentiert die GM-Tochter Cadillac auf der Detroit Auto Show nun die Luxus-SUV mit langem Radstand und die Pick-Up-Variante des Escalade.

06.01.2006

Auffälligster Unterschied zwischen dem Escalade ESV und dem Basismodell ist die um 53,4 Zentimeter gewachsene Gesamtlänge, die noch mehr Beinfreiheit für die Fondpassagiere und ein gewachsenes Ladevolumen verspricht. In Sachen Ausstattung hat der ESV dem Standard-Caddy lediglich einen DVD-Player mit ausklappbarem Deckenmonitor für die dritte Sitzreihe voraus.

Patz herrscht bei der Antriebstechnik. Im verstärkten Leiterrahmen arbeitet ebenfalls der neu entwicklete 6,2-Liter-Alu-V8 mit variabler Ventilsteuerung, 403 PS und einem maximalen Drehmoment von 565 Nm, der über eine Sechsgang-Automatik alle vier Räder antreibt. In den Handel soll der Cadillac Escalade ESV Ende des Sommers kommen.

Die gleiche Plattform wie der ESV nutzt auch der EXT, die Pick-Up-Variante des Luxus-SUV. Wo sonst die dritte Sitzreihe und der Kofferraum zu finden sind, erstreckt sich beim EXT eine Ladefläche mit Abdeckcover. Ansonsten teilt sich auch der EXT die Technik und den Luxus mit seinen Schwestermodellen. Wie der ESV wird auch der EXT ab Ende des Sommers zu den US-Händlern rollen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden