Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Cadillac

George W. Bush enthüllt DTS-Design

Foto: Cadillac 8 Bilder

Für das Roll-Out des neuen Cadillac DTS hat sich die GM-Marke einen besonders prominenten Presenter ausgesucht. George W. Bush wird am Donnerstag (20.1.) auf der "Presidential Inaugural Parade“ in Washington den Nachfolger des Deville zeigen.

17.01.2005

Denn seine neue Stretchlimousine nimmt schon das Design des kommenden Cadillac DTS vorweg - zumindest was die Front- und die Heckpartie angeht.

Vorne prangt nach Cadillac-Manier ein großer vergitterter Kühlergrill, der von zwei aufrecht stehenden Xenon-Scheinwerfern flankiert wird, das Heck mit der schmalen dritten Bremsleucht wird von LED-Heckleuchten, dem Cadillac-Logo und einer Chrom-Strebe am Kofferraum dominiert.

Die handgefertigte Präsidenten-Limousine fällt etwas länger und höher aus und ist vollgestopft mit Sicherheits- und Kommunikationstechnik. Insgesamt finden in Bushs´ Limousine sechs Passagiere Platz. Ein spezielles Rücksitz-Paket beinhaltet einen ausklappbaren Schreibtisch - außerdem dürfen sich die hinteren Mitreisenden über ein Premium-Soundsystem mit Zehnfach-CD-Wechsler freuen. Holzapplikationen und blaue Lederausstattung sollen für den Komfort des Präsidenten sorgen.

Natürlich soll auch nach außen hin demonstriert werden, wer gerade die Pennsylvania Avenue entlang rollt. Auf den Hecktüren prangt das Präsidenten-Wappen, auf dem rechten Kotflügel ist die US-Flagge positioniert, der linke Kotflügel trägt die Standarte des Präsidenten. Beiden Fahnen können in der Nacht via High Intensity Discharged (HID) Lampen illuminiert werden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden