Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Cadillac STS

Scharf ums Eck

Foto: GM

Der Cadillac STS wird als Nachfolger des Seville im April auf der Auto Show in New York seine Weltpremiere feiern.
Hier das erste offizielle Foto der neuen Luxus-Limousine und die ersten Infos.

15.01.2004

Die Neuauflage des Luxus-Liners kommt im dritten Quartal 2004 auf den US-Markt und soll ab 2005 auch in Europa verkauft werden. Wichtigste Änderung gegenüber dem Vorgänger namens Seville: Cadillac hat beim STS von Front- auf Heckantrieb umgestellt - als Option ist auch Allradantrieb im Angebot. Optisch lehnt sich der STS an seine Schwestermodelle durch die hoch stehenden, scharf ums Eck gezogenen Klarscheinwerfer, den großen Kühlergrill mit Gitterstruktur, den Knick in Motorhaube und Stoßfänger sowie der dynamisch ansteigenden Gürtellinie an. Im Inneren sollen Eukalyptus-Holz, echtes Aluminium und üppig verwendetes Leder Akzente setzen.

GM-Entwicklungschef Bob Lutz sieht den STS nach CTS, XLR und SRX als weiteren Schritt, Cadillac wieder als echte Alternative zu den europäischen und japanischen Luxusmarken zu etablieren. 2003 wurden 216.090 Cadillac verkauft. Mittelfristig strebt GM mindestens 240.000 Einheiten jährlich an.

Antrieb durch V6- und V8-Motor

Angetrieben wird die Stufenheck-Limousine wahlweise von einem 3,6 Liter großen V6 oder einem 4,6-Liter-Achtzylinder (Northstar), von dem in 18 Monaten noch eine Hochleistungsversion kommen soll. Als Kraftübertragung wird eine Fünfstufen-Automatik eingesetzt. Den in der V-Version des kleineren CTS verbauten 5,7-Liter-V8 aus der Chevrolet Corvette mit 400 PS wird es im STS jedoch nicht geben.

Cadillac arbeitet aber auch mit Hochdruck an einer weiteren Luxus-Limousine on top, die dann auch mit einem V12-Motor ausgerüstet werden soll. Der 16-Zylinder aus der Studie Sixteen von 2003 ist für die Serie indes kein Thema.


Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige