Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Cadillac Urban Luxury Concept in L.A.

Kleinwagen-Studie mit Hybridantrieb

Cadillac Urban Luxury Concept Foto: Cadillac 12 Bilder

Mit dem Cadillac Urban Luxury Concept betritt die amerikanische Luxusmarke auf der L.A. Auto Show neue Pfade. Das 3,84 Meter kurze Konzeptfahrzeug verfügt über einen Hybridantrieb und gibt einen Ausblick auf einen möglichen ersten Kleinwagen der Marke.

27.11.2010

Cadillac ist bislang vor allem für eines bekannt: luxuriöse, mit kraftvollen Motoren ausgestattete Limousinen. Doch da auch in den amerikanischen Großstädten längst Parkplatznot um sich greift und Umweltbewusstsein kein Fremdwort mehr ist, findet bei der GM-Tochter ein Umdenkprozess statt. Ein erstes Ergebnis ist das Cadillac Urban Luxury Concept, eine Kleinwagenstudie mit Hybridantrieb, die auf der Los Angeles Auto Show ihre Weltpremiere feiert.

Luxus-Kleinwagen mit Hybridantrieb

Typisch Cadillac verzichtet das Urban Luxury Concept jedoch - der Name lässt es bereits vermuten - nicht auf den gewohnten Luxus. Die Studie bietet ihn eben nur auf kleinerem Raum als gewohnt. Statt in einer über vier Meter langen Limousine steckt die Cadillac-Zukunft nun in einem nur 3,84 Meter kurzen Kleinwagen. Dieser umgarnt die vier Passagiere selbstverständlich mit edlen Materialien wie blauem und grauem Leder, Holzintarsien im Karbon-Look, Aluminium und sogar Keramik. Als Kontrast zur edlen Tierhaut spannt sich Stoff über Teile der Sitze, des Armaturenbretts und der Türen.

Gepaart mit dem gewohnten Luxus soll der Cadillac Urban Luxury Concept dank seiner kompakten Abmessungen vor allem im Stadtverkehr punkten können und die Parkplatzsuche in Großstädten erleichtern. Dank seines relativ großen Radstands von 2,47 Metern soll es den Passagieren nicht am nötigen Freiraum mangeln. Den Einstieg in engen Parklücken erleichtern die nach außen und nach vorne aufschwingenden Schwingtüren. Wie es sich für ein Konzeptfahrzeug gehört, ist der Cadillac Urban Luxury Concept natürlich mit den neuesten Infotainment-Technologie ausgestattet. Die Bedienung erfolgt größtenteils über ein Touchpad, zudem hat die Studie ein Spracherkennungs-System an Bord.

Für die antriebsseitigen Herausforderungen der Zukunft scheint der Cadillac Urban Luxury Concept gleichfalls gut gewappnet, verfügt er doch über einen Hybridantrieb. Dieser besteht aus einem 1,0-Liter kleinen Dreizylindermotor, der von einem Turbolader unter Druck gesetzt wird und einem Elektroantrieb. Die Start-Stopp-Funktion sowie ein System zur Bremsenergierückgewinnung sollen ebenfalls ihren Teil dazu beitragen, dass sich der Verbrauch im Stadtverkehr bei 4,2 Litern und im Landstraßenbetrieb bei 3,6 Litern einpendelt.

Kraftvoller Auftritt auf der L.A. Auto Show

Der Cadillac Urban Luxury Concept rollt auf 19-Zoll-Felgen, die ihm in Verbindung mit den extrem kurzen Überhängen und den ausgestellten Radhäusern einen kraftvollen Auftritt verleihen. Dass es sich bei der Kleinwagen-Studie tatsächlich um einen Cadillac handelt, verrät der markante Kühlergrill mit dem markentypischen Flügelprofil, der von senkrecht stehenden Scheinwerfern flankiert wird.

Ob Cadillac den neuen Pfad weiter beschreiten wird und in Bälde einen serienreifen Kleinwagen präsentiert, steht indes noch nicht fest.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden