Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Cars & Stars

Zweiter Transformers-Film kommt ins Kino

Foto: GM 40 Bilder

„Transformers – Die Rache“ – so lautet der Titel des zweiten Teils des Action-Spektakels, das am 24. Juni in die deutschen Kinos kommt. In den Hauptrollen: Sonderanfertigungen aus dem GM-Modellprogramm.

21.06.2009

Es ist bereits die zweite Transformers-Verfilmung, die auf den Spielfiguren des amerikanischen Spielzeugherstellers Hasbro basiert und nun auch in Deutschland über die Kinoleinwände flimmert. Wer den ersten Teil gesehen hat, weiß, dass es sich dabei jedoch nicht um einen reinrassigen Action-Film mit vielen spektkulären Renn- und Fahrszenen handelt, sondern eher um eine Science-Fiction-Story, bei der die aufwändig inszenierten Kampfsequenzen überwiegen.

Transformers-Modell von Irmscher: Chevrolet Cruze-Sondermodell Bumblebee 2:21 Min.

Autobots gegen Decepticons

Im zweiten Teil „Transformers – Die Rache“ setzt sich der Welten-übergreifende Krieg zwischen den Autobots und den Decepticons fort, in den – wie soll es auch anders sein – erneut auch die Menschen verwickelt werden. In Teil eins entwickelte sich sogar eine tiefe Freundschaft zwischen Sam Witwicky und seinem 2010 Chevrolet Camaro, der sich ab und an in den liebenswerten Autobot Bumblebee verwandelt. Und obwohl Sam einfach nur seine College-Zeit genießen will, wird er erneut in die Fehde zwischen den Außerirdischen hineingezogen – mit ihm auch das gesamte US-Militär, dass in der Fortsetzung des Films so ziemlich alles auffährt, was die Streitkräfte derzeit zu bieten haben, und das wird im Film auch gnadenlos zelebriert.

Showdown in der Wüste

Im großen Showdown in der ägyptischen Wüste kommt es am Ende zu einem Duell zwischen Optimus Prime, dem Anführer der Autobots und „The Fallen“, einem Artgenossen, der sich die Auslöschung der Erde und seiner scheinbar machtlosen Bevölkerung zum Ziel gesetzt hat. Wer auf die Story keinen großen Wert legt, bekommt durchaus sehenswerte Action-Kost geboten – ein fader Beigeschmack ist dabei jedoch die unsägliche Liebesgeschichte zwischen Sam und seiner sexy Freundin Mikaela, sowie die teilweise recht plump erscheinenden Komik-Einlagen von Sams Eltern oder den beiden Autobot-Zwillingen „Skid“ und „Mudflap“, alias Chevrolet Beat und Chevrolet Trax.

Weitere Chevrolet-Modelle im Film: Der auf der Chevrolet Corvette basierende Autobot „Sideswipe“ und der „Jolt“, der auf dem Chevrolet Volt aufbaut. In einer kurzen Anfangssequenz hat auch der Audi R8 einen kurzen Gastauftritt – der Supersportwagen gehört aber zu den Bösewichten im Film und wird kurz darauf auch fachgerecht von einem der GM-Autobots zerlegt. Ein Schelm, der Böses dabei denkt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Autokredit berechnen
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden