Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Eine Aktion von Castrol und sport auto

Beifahrer in Ken Blocks 850-PS-Mustang

Ken Block, Castrol Experience, Drift, Gymkhana, Santa Pod Raceway, 01/2016 Foto: Castrol 69 Bilder

Drei Leser von sport auto hatten die einmalige Gelegenheit, als Beifahrer in Ken Blocks Ford Mustang mitzufahren. Wir haben die Bilder der spektakulären Sause im englischen Northampton.

12.01.2016 sport auto Powered by

Jeder Motorsport-Fan wird zugeben: Ein Mal im Ford Mustang von Ken Block mitfahren dürfen, das wäre schon ziemlich cool. Drei Leser von sport auto durften sich freuen: Castrol nahm sie in Kooperation mit sport auto mit nach Northampton. Dort durften sie als Co-Pilot von Ken Block in dessen Über-Mustang mit 850 PS mitdriften.

Ken Block, Castrol Experience, Drift, Gymkhana, Santa Pod Raceway, 01/2016Foto: Castrol
Cool wie Ken: Mit Sonnenbrille ging diese Co-Pilotin auf die wilde Fahrt.

Ken Block mit Unfall im Regen

Die etwas anderen Taxifahrten fanden im Rahmen des Saisonfinales des Gymkhana-Grid-Cups statt - ein Wettbewerb der besten Drifter. Ken Block schaffte es bis ins Finale. Dort wurde er am 25. Oktober 2015 von Dmitrij Sribnyj im Subaru Impreza geschlagen.

Block hatte bereits am Samstag Pech. Er setzte seinen getunten 1965er Ford Mustang bei einsetzendem Regen und äußerst schmierigen Bedingungen gegen die Bande. Doch Blocks Team konnte die Schäden an der Karosse beheben und im Finale antreten.

In der Bildergalerie zeigen wir Ihnen die Highlights des Gymkhana-Grid-Finales - und natürlich: die Leser, die mitfahren durften. Aus der Onboard-Perspektive sah das ganze dann so aus:

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
3D Felgenkonfigurator
Anzeige