Jetzt kostenlos herunterladen

In unserer neuen auto motor und sport BOXX stellen wir die besten Tests, Reportagen und Hintergründe zu Sammlungen vor.

Völlig neu aufbereitet mit großen Bilder, tollen Videos, ausführlichen Daten. Ohne Werbung.

Probieren Sie es gleich aus!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Catecar Dragonfly

Nachwachsend, elektrisch, luftreinigend

Catecar Dragonfly Foto: Catecar 10 Bilder

Das Schweizer Unternehmen Catecar hat in Genf das Elektroauto Dragonfly vorgestellt. Der Dragonfly kommt ohne Steckdose aus und reinigt während der Fahrt sogar die Luft.

15.03.2017 Uli Baumann 1 Kommentar

Das Auto neu denken mit Blick auf die Mobilität der Zukunft. Genau das ist der Dreh- und Angelpunkt des Dragonfly. Heutzutage stehen Autos jeden Tag 22 Stunden still und während der restlichen zwei Stunden verpesten sie die Luft. Trotz aller technischen Vorrichtungen gehen 40 % der Umweltverschmutzung auf ihr Konto. Catecar steht für ein „lebendiges“ Auto.

Der viersitzige Dragonfly ist als nur 560 Kilogramm schweres Elektroauto, das netzunabhängig agieren soll, konzipiert. Die Karosserie ist pflanzlichen Ursprungs, besteht aus Flachsfasern und spannt sich über einem Aluminium-Gitterrohrrahmen. Die nur 35 kg schweren Batterien werden von Solarzellen auf dem Fahrzeugdach sowie einem 10-kW-Range Extender geladen. Eine Sonnenstunde soll für etwa 4 km reichen. Wird der benzingetriebene Range Extender zugeschaltet, so sollen bis zu 1.000 km Reichweite möglich sein. Den Vortrieb übernimmt ein 11 kW starker Elektromotor. Der Verbrauch im Range Extender-Betrieb soll bei einem Liter auf 100 km liegen. Zudem reinigt der Dragonfly während der Fahrt die Umgebungsluft. Ein Luftfilter saugt ununterbrochen Feinstaub aus der Umgebungsluft und reinigt so 30 bis 100 Kubikmeter Luft pro Stunde.

Um Elektromobilität auch auf Entwicklungsmärkten voranzubringen, setzt Catecar auf lokale Produktion für einen lokalen Vertrieb. Das neue Automobil-Business-Modell basiert auf schlüsselfertigen, universell einsetzbaren Produktionseinheiten, die in Zusammenarbeit mit Partnern vor Ort betrieben werden können. Die Partner vor Ort tätigen eine moderate Investition in diese neuartige Form von Mobilität. Damit soll der Dragonfly überall einsetzbar sein. Sogar in Afrika, wo es nicht so schnell Stromtankstellen geben wird.

Neuester Kommentar

Haben wir schon den 1. April?

alexpower 16. März 2017, 14:53 Uhr
Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden