Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Caterham macht in Motorräder

Sportwagenbauer setzt auf Bikes

Caterham Motorrad Foto: Caterham 7 Bilder

Die britische Sportwagenmanufaktur Caterham erweitert ihr Portfolio. Neben Sportwagen und dem Formel 1-Engagement will man künftig auch das Motorrad-Feld beackern.

05.11.2013 Uli Baumann

Caterham will sich künftig auch auf dem Motorradmarkt engagieren. Um die Ernsthaftigkeit der Ankündigung zu unterstreichen, haben die Briten jetzt auf der Mailänder Motorradmesse EICMA drei Prototypen vorgestellt.

Brutus zeigt sich wandelbar

Die Caterham Brutus wird dabei quasi den SUV unter den Motorrädern mimen. Das Bike mit den fetten Rädern soll als Straßen- und Offroadversion zu haben sein. Selbst ein Umbau zum Snowmobil sei dank modularer Bauweise innerhalb von 4 Stunden möglich. Als weiteres Feature weißt die Brutus ein vollautomatisches Getriebe auf. Weitere technische Daten wurden noch nicht genannt.

Ergänzt wird das Caterham-Aufgebot durch die zwei E-Bikes Classic und Carbon. Beide werden rein elektrisch angetrieben. Die Version Classic orientiert sich mit ihrem Design an historischen Motorrädern. Die Reichweite soll bei 40 bis 80 Kilometern liegen. In der EU soll die Classic ohne Führerschein zu fahren sein.

Die Carbon-Variante zeigt sich dagegen in Design und Technik von der Formel 1 inspiriert.

Die Caterham Brutus soll ab dem Frühjahr 2014 in Produktion gehen. Die beiden E-Bikes folgen dann in der zweiten Jahreshälfte. Preise wurden noch nicht genannt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden