Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Caterham auf der Tokio Motor Show

Caterham mit drei Modellen in Japan am Start

Caterham Superlight R300 Foto: Caterham 23 Bilder

Europäische Autohersteller sind auf der diesjährigen Tokio Motor Show Mangelware. Umso erfreulicher, dass die kleine britische Sportwagenschmiede Caterham den Sprung nach Übersee wagt und mit drei Modellen nach Japan reist.

16.10.2009 Powered by

Mit im Gepäck haben die Briten den Caterham Superlight R300, der von einem Ford-Triebwerk mit zwei Liter Hubraum und 175 PS befeuert wird.

Der Vierzylinder-Motor im Caterham R300 bringt es auf ein maximales Drehmoment von 190 Nm - geschaltet wird per Sechsgang-Getriebe. Der 515 Kilogramm leichte Hecktriebler soll in nur 4,5 Sekunden von Null auf 100 km/h sprinten und dabei eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 225 km/h erreichen.

Caterham will in Japan Gas geben


Als Premieren hat Caterham den CSR 175 EU4 und den Roadsport EU4 im Gepäck, mit denen der britische Sportwagenbauer in Japan das Geschäft ankurbeln will.  Beide Modelle sollen nach erfolgter Homologation auch in Europa angeboten werden. Caterham verspricht sich von dem Auftritt auf der Tokio Motor Show eine Wiederbelebung der Verkaufszahlen, die zeitweise in den 1990er Jahren bei knapp über 100 Fahrzeugen pro Jahr lagen. Auch das Caterham-Händlernetz soll auf über 15 Filialen in ganz Japan ausgebaut werden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk