Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Cerberus

Teilverkauf von Chrysler

Der US-Investor Cerberus hat sich nach Medienberichten wieder von über der Hälfte seiner Chrysler-Anteile getrennt. Auch die Anteile am ehemaligen GM-Finanzierungsunternehmen GMAC sollen schon wieder neue Besitzer gefunden haben, meldet die "Financial Times".

02.06.2008 Uli Baumann

Cerberus hatte erst im Mai 2007 für 5,5 Milliarden Euro den Autobauer mehrheitlich von Daimler übernommen. Während GMAC vor allem von der Finanzkrise in Mitleidenschaft gezogen wurde, hat Chrysler gleich mehrere Probleme. Man leidet unter den hohen Spritpreisen, dem starken Absatzeinbruch auf dem US-Markt sowie zu hohen Kosten.

Angeblich wurden beide Beteiligungen nicht ausreichend geprüft.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige