Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

CES 2016 in Las Vegas

Die Auto-Highlights der Elektronikmesse

IAA 2015, Ford GT Foto: Stefan Baldauf / Guido ten Brink 35 Bilder

Die CES in Las Vegas ist eigentlich eine Elektronik-Messe, aber immer mehr Autobauer entdecken die Show zur Präsentation ihrer neuen Modelle und Technologien.

05.01.2016 Uli Baumann

Die CES in Las Vegas ist eine golbale Messe für Konsumelektronik und neue Technologien. In diesem Umfeld tummeln sich zwischen dem 6. und dem 9. Januar 2016 auch wieder zahlreiche Autobauer. Die angekündigten Exponate orientieren sich dann auch am Themenschwerpunkt der Show.

VW Budd-EFoto: VW
Budd-E ist eine Bulli-Studie von Volkswagen, die komplett vernetzt sein wird.
BMW i Vision Future Interaction CES 2016
Offener i8 mit Cockpit der Zukunft 1:36 Min.

Elektroautos und Autonomes Fahren

Das Elektroauto-Start-Up Faraday Future will auf der CES sein erstes Elektroauto enthüllen, das dann 2017 in Serie gehen soll. Von BMW wird es in Vegas eine seriennahe Variante der BMW i8 Spyder-Studie geben. Sie zeigt in ihrem Inneren jedoch einen Ausblick auf das kommende BMW-Interieur und mögliche Infortainment-Systeme. Des Weiteren haben die Bayern die Vernetzung zwischen Auto und Haus im Fokus, sowie eine Head-up-Display für Motorradhelme.

Apropos BMW: GM wird auf der CES den Chevrolet Bolt enthüllen - ein kompaktes Elektroauto im Stil des BMW i3 zum Preis von rund 30.000 Dollar mit einer Reichweite von 300 Kilometern. Und die Schweizer Ideenschmiede Rinspeed zeigt auf der CES den Etos, ein autonom fahrendes Hybridmodell auf Basis eines BMW i8.

Vernetztes Auto Bosch CES 2016Foto: Bosch
Auch Bosch hat sich auf der CES 2016 dem autonom fahrenden und voll vernetzten Auto verschrieben.

VW mit Budd-E auf der CES 2016

Volkswagen wird das Thema Bulli wird VW auf der CES erneut spielen. E-Antrieb und eine umfangreiche Vernetzung sind gesetzt. Audi bringt nach Detroit neue Bedien- und Anzeigekonzepte mit und will auch noch Car-to-X-Kommunikationsmöglichkeiten aufzeigen. Zudem dürfte ein weiteres Conceptcar zum Themenkomplex "Autonomes Fahren" debütieren.

Bei Mercedes dürfen sich die Besucher des CES auf das neue Cockpit der E-Klasse freuen, aber auch auf das schon von der IAA bekannte "Concept IAA", das auf der CES unter dem Namen "Concept Intelligent Aerodynamic Verhicle" firmieren wird.

Völlig unautonom, aber extrem emotional tritt das offizielle Auto der CES 2016 an - diesen Titel darf sich nämlich der neue Ford GT an Carbon-Supersportkleidchen heften.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige