Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Chartbreaker

März 2007

Foto: KBA

In der Zulassungsstatistik nach Segmenten gab es im März nur zwei Führungswechsel. Bei den Sportwagen setzte sich der Mercedes SLK an die Klassenspitze, bei den Mini-Vans der Opel Meriva, wie das Kraftfahrt-Bundesamt am Mittwoch (11.4.) meldete. Insgesamt gab es 334.592 Neuzulassungen.

11.04.2007

Im Segment der Minis kann Panda mit 1.990 Neuzulassungen im März auf den zweiten Platz, hinter dem deutlichen Sieger VW Fox (3.722), aufsteigen. Aufgestiegen ist auch der BMW 7er mit 455 Neuzulassungen auf den dritten Platz der Oberklasselimousinen. Der Thron bleibt aber mit 29,3 Prozent der Neuzulassungen (907) weiterhin der S-Klasse vorbehalten.

Cabrios von Mercedes auf dem Vormarsch

Noch im Februar beherrschte der BMW Z4 das Segment der Sportwagen mit 594 Neuzulassungen, allerdings brachten die 1.576 im März ihm nur den dritten Platz ein. Neuer Platzhirsch ist der SLK mit 2.219 Neuzulassungen. Knapper geht es im Bereich der Mini-Vans zu wo die B-Klasse mit 4.627 Fahrzeugen hinter dem Opel Meriva landet (4.801). Mazda kann mit dem Mazda 5 auch zulegen und erreicht den dritten Platz der Großraum-Vans (2.214), auch wenn dieses Segment VW mit dem Touran (7.420) beherrscht (39,2 Prozent).

Zulassungen steigen im März um 151.334

Bei den Geländewagen kann BMW mit 2.085 X3-Modellen weiterhin die Führung für sich beanspruchen. Wegen einem Vorsprung von nur 33 Mercedes ML (1.942) muss der Toyota RAV 4 (1.909) sich mit dem dritten Platz begnügen. Opel verliert fast zwei Prozent im Segment der Kleinwagen mit dem Corsa (8.584), aber das hat keinen Einfluss auf die Reihenfolge. Genauso unverändert bleibt das Feld der Kompaktklasse fest in VW Hand durch den Golf und Jetta (20.991). Auch der Passat führt mit 11.612 Neuzulassungen weiterhin in der Mittelklasse. Wie eien Klasse drüber Mercedes auch unverändert mit der E-Klasse (7.850). Der Bereich Utilitie-Fahrzeuge wird immernoch von VW (33,4 Prozwent) dominiert und bei den Wohnmobilen vom Fiat Ducato (50,5 Prozent).

Die Chartbreaker im Februar 2007

Segment               Platz 1 -3                      Zulassungen Anteil

MiniVW Fox3.722
23,8%
Fiat Panda
1.990
Toyota Aygo
1.866
KleinwagenOpel Corsa
8.584
13,7%
VW Polo
7.955
Skoda Fabia
5.579
KompaktklasseVW Golf, Jetta20.991
24,2%
Opel Astra
9.603
Mercedes A-Klasse
7.954
MittelklasseVW Passat11,612
21,1%
BMW 3er10.717
Audi A4
9.027
Obere MittelklasseMercedes E-Klasse
7,850
41,4%
Audi A6, S6
4.791
BMW 5er
4.258
OberklasseMercedes S-Klasse907
29,3%
Audi A8, S8
463
BMW 7er
455
GeländewagenBMW X3
2.085
9,0%
Mercedes ML-Klasse
1.942
Toyota RAV 4
1.909
Sportwagen
Mercedes SLK
2.219
22,9%
Audi TT
1.741
BMW Z4
1.576
Mini-Vans
Opel Meriva
4.801
20,0%
Mercedes B-Klasse
4.627
Seat Altea, Toleda, Leon2.716
Großraum-Vans
VW Touran7,420
39,2%
Opel Zafira
3.424
Mazda 5
2.214
UtilitiesVW Transporter, Caravelle4,368
33,4%
VW Caddy
1.741
Mercedes Vito, Viano
1.313
Wohnmobile
Fiat Ducato
1.483
50,5%
Ford Transit, Tourneo
   308
Renault Master, Nissan Interstar
   268
Sonstige-   578
-
Insgesamt-334.592
-

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden