Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Chevrolet Camaro ZL1

Chevy rüstet den Camaro auf

Chevrolet Camaro ZL1 Foto: GM 17 Bilder

Chevrolet rüstet seinen Camaro auf. Als ZL1 bekommt er den Motor aus dem Corvette Top-Modell ZR1. Die Luft für die Konkurrenz wird dünn.

05.04.2011

Ende der 60er Jahre hat Chevrolet schon einmal einen Camaro ZL1 auf die Räder gestellt. Mit über 500 PS war er das Flaggschiff der Camaro-Reihe. Jetzt legen die Amerikaner endlich nach. Der neue Chevrolet Camaro ZL1 müsste allerdings strenggenommen ZR1 heißen. Denn der 6,2-Liter-große Kompressor-V8 stammt aus der Corvette ZR1. Im Camaro begnügt er sich allerdings mit fast schon moderaten 580 PS und 750 Newtonmetern Drehmoment. Die fallen über ein handgeschaltetes Sechsganggetriebe mit Zweischeibenkupplung her. Trotz der zwei Scheiben ist dies aber kein Doppelkupplungsgetriebe. Die Scheiben sind parallel geschaltet und halten so schlicht mehr aus.

Fahrwerk mit magnetischen Dämpfern

Auch das Fahrwerk kommt aus der Corvette ZR1. Mit magnetischen Dämpfern will Chevrolet den Boliden auf europäisches Fahrverhalten trimmen. Nach Angaben des Herstellers kann das magnetische System bis zu 1.000 Mal pro Sekunde die Dämpferhärte verstellen. Eine Brembo-Anlage sorgt für standesgemäße Verzögerung. Der oft bemühte Vergleich mit der typischen Pizza hinkt allerdings bei den Camaro-Bremsscheiben: 370 Millimeter vorne und 365 Millimeter hinten passen in keinen Standard-Pizzakarton.

Die Konkurrenz im Blick

Das aufwändige Fahrwerk richtet sich allerdings nicht in erster Linie an den anspruchsvollen Europäer, der hin und wieder auch Kurven fahren möchte. Vordergründig will Chevrolet den Konzernkonkurrenten Ford ausstechen. Neben den Mustang-Versionen Shelby GT500 und Boss 302 sieht der Standard-Camaro nämlich bisher leider etwas blass aus. Mit dem ZL1 dürfte sich das ändern.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden