Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

China

Neue Standards für Autoindustrie

Foto: dpa / GIW

Ausländische Autoproduzenten werden in China auch künftig keine Mehrheit an einem Gemeinschaftsunternehmen mit einem chinesischen Partner übernehmen können.

01.06.2004

Die lange erwarteten neuen Standards für die boomende Autoindustrie, die die Reform- und Entwicklungskommission am Dienstag (1.6.) in Peking veröffentlichte, schreiben zudem bei neuen Projekten ein Investmentvolumen von mindestens 1,5 Milliarden Yuan (150 Millionen Euro) vor.

Neue Werke mit Mindestkapazität

Neue Werke müssten mit einem Investment von mindestens zwei Milliarden Yuan ausgestattet werden. Die Mindestfertigungskapazität bei Vier-Zylinder-Fahrzeugen wurde mit mindestens 50.000 Stück jährlich festgeschrieben. Für Sechs-Zylinder-Wagen wird eine Kapazität von 30.000 und für schwere Nutzfahrzeuge von 10.000 Stück verlangt.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige