Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

China

Porsche kommt

Foto: Porsche

Der Stuttgarter Sportwagenhersteller Porsche will in diesem Jahr in China und in Hongkong rund tausend Fahrzeuge verkaufen. Wie Porsche am Freitag (14.1.) in Stuttgart mitteilte, werde das Händlernetz bis Ende 2005 in China auf 13 Standorte ausgebaut.

14.01.2005

Verantwortlich für den chinesischen Markt von Porsche werde künftig Mark Bishop sein, der bisher den Bereich Middle East leitete. Zur Markteinführung der zweiten Boxster-Generation in Nordamerika am 15. Januar wird Michael Bartsch, bislang verantwortlich für Vertrieb und Marketing, von Porsche in Australien, den Bereich Nordamerika mit Sitz in Atlanta übernehmen. Im vergangenen Geschäftsjahr verkaufte Porsche in Amerika 32.763 Fahrzeuge, was einer Steigerung gegenüber dem Vorjahr von über 32 Prozent entspricht.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige