Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

China

VW wehrt sich erfolgreich

Foto: VW

Das Gemeinschaftsunternehmen Schanghai Volkswagen (SVW) hat im August seine Marktführerschaft in China verteidigen können. "Wir sind zuversichtlich, dass wir dieses Jahr mit einem leichten Wachstum abschließen werden", sagte SVW-Vorstandsmitglied Jörg Blecker am Mittwoch (1.09.) in Schanghai.

01.09.2004

Nachdem der US-Autobauer General Motors das Gemeinschaftsunternehmen im Juni vom Spitzenplatz in China gedrängt hatte, konnte Schanghai Volkswagen den Platz dank einer Preisoffensive im Juli wieder zurückerobern und im August mit dem Absatz von 26.034 Autos auch halten. Seit Januar verkaufte Schanghai Volkswagen insgesamt 233.206 Fahrzeuge.

"Der chinesische Markt wird trotz Wachstum zunehmend enger. Wir setzen weiterhin auf qualitatives Wachstum und Kostenreduzierungen", sagte Blecker für SVW. Mit seinen beiden Joint Venture in Schanghai und in Changchun in Nordostchina rechnet der Konzern im Gesamtjahr mit einer Absatzsteigerung in China auf 700.000 bis 800.000 Fahrzeuge, wie der Vorstandsvorsitzende Bernd Pischetsrieder kürzlich gesagt hatte. Im vergangenen Jahr lag der Absatz bei 697.000 Autos. Im ersten Halbjahr 2004 hatte Volkswagen erstmals einen Absatzeinbruch in China erlebt, wo sich die internationalen Autohersteller derzeit eine Preisschlacht liefern.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden