Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Chrysler

1,2 Milliarden Euro für Detroit-Werk

Foto: Chrysler

Chrysler wird ab 2010 umgerechnet 1,8 Milliarden US-Dollar (umgerechnet 1,2 Milliarden Euro) in neue Modell-Programme und in die Erweiterung sowie die Modernisierung seines Werkes in Detroit im US-Bundesstaat Michigan investieren.

15.08.2008

Wie der Hersteller am Freitag (15.8.) mitteilt, soll das Werk Jefferson Nord um ein 8,6 Hektar großes Gebäude für die Rohkarosserie erweitert werden. Dies erlaube dem Autobauer mehr Flexibilität, um auch nach Anpassungen bei der Lackierung und der Montage, gleichzeitig Fahrzeuge unterschiedlicher Größen zu produzieren.

Des Weiteren soll das Werk in Sachen Energieverbrauch und CO2-Emissionen sowie Abfall- und Rohmaterialverbrauch optimiert werden. Das 82 Hektar große Werk Jefferson Nord wurde 1991 gebaut und 1999 erweitert. Momentan werden dort die Modelle Jeep Grand Cherokee und Jeep Commander für die nord- und südamerikanischen Märkte gebaut.

Mehr über:
Chrysler

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden