Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Chrysler 200C Detroit Motor Show 2009

Die Krönung der Elektro-Offensive

Chyrsler 200C EV Foto: Chyrsler 14 Bilder

Mit der Studie 200C EV krönt der US-Hersteller Chrysler seine Elektroauto-Offensive auf der diesjährigen Automesse in Detroit. Schon bald könnte eine viertürige Limousine nach dem Vorbild der Elektrostudie das Straßenbild in den USA prägen.

12.01.2009 Ralf Bücheler

Das Conceptcar zeigt eine dynamische Linienführung und verfügt über dieselbe Antriebstechnologie, die auch in den anderen in Detroit vorgestellten Elektro-Prototypen Chrysler-Vans Town & Country EV oder Jeep Patriot EV verbaut ist.

Chrysler 200C EV 4:42 Min.

Bis zu 644 km Reichweite

Auch beim 200 C besteht die Möglichkeit der Rekuperation, sprich die Rückgewinnung der Bremsenergie in elektrische Energie. Als Bestandteil der von Chrysler entwickelten ENVI-Technologie soll auch das Conceptcar 200C über eine Reichweite im rein elektrischen Modus von bis zu 64 Kilometer und einer Gesamtreichweite mittels Range Extender von bis zu 644 Kilometer verfügen. Für den Sprint von Null auf 100 km/h gibt Chrysler rund sieben Sekunden an. Als Höchstgeschwindigkeit werden 193 km/h genannt.

200 kW starker E-Motor

Optisch zeichnet sich die 4,88 Meter lange, 1,87 Meter breite und 1,45 Meter hohe Studie durch kurze Überhänge an Front und Heck, sowie eine nach vorne abfallende Schulterlinie und breit ausgestellte Kotflügel aus. Auf Hochglanz polierte 20-Zoll-Leichtmetallfelgen im Siebenspeichen-Design verleihen dem Conceptcar zusätzliche Dynamik, der 200 kW-starke Elektromotor treibt die Hinterräder an. Schlitzförmige Scheinwerfer, in den Stoßfänger integrierte, breit gefächerte Lufteinlässe mit Chromeinfassung und der nach unten spitz zulaufende Chrysler-Lamellengrill prägen das Gesicht der Studie.

Cockpit mit Schalensitzen und neuer U-Connect-Technologie

In Hinblick auf die Vernetzung der kommenden Fahrzeuggenerationen untereinander, präsentiert Chrysler im 200C auch die Technologie U-Connect. Damit sollen Autos künftig untereinander vernetzt werden und beispielsweise Musik und andere Daten austauschen. Auch das Internet rückt immer mehr in den Fokus der Entwickler: Uneingeschränkter Zugriff aufs World-Wide-Web wie es etwa in BMW-Fahrzeugen der Fall ist, soll nun auch bei Chrysler mit der Implementierung des U-Connect-Systems ermöglicht werden. Damit sollen die Passagiere in Zukunft im Internet surfen oder auch Fahrzeugdaten abrufen können. Außerdem soll die Verbindung zum eigentlichen Zuhause in Zukunft mobil möglich sein. So soll etwa das heimische Wohnzimmer vom Fahrzeug aus überwacht werden und Videorekorder oder Kaffeemaschine in Gang gesetzt werden können.

Integriert wird dieses Technologie-Konzept in einen futuristisch anmutenden Innenraum, der mit Digital-Konsole, vier weißen Einzelsitzen und einer Armada an Beleuchtungseffekten eine neue Chrysler-Ära einläutet. Bis spätestens 2013 will Chrysler rund 500.000 Elektroautos auf die Straßen bringen. 2010 soll bereits das erste Elektro-Serienmodell aus dem vorgestellten Chrysler-Portfolio Realität werden.

Leistung:200 kW
Batterie:Lithium-Ionen
0 - 100 km/h:knapp 7 s
1/4 Mile:14 s
V-Max.:193 km/h
Reichweite:64 - 644 km
Antrieb:Heck
Länge:4.879 mm
Breite:1.870 mm
Höhe:1.455 mm
Radstand:2.948 mm
Wendekreis:10.1 m
Räder vorne:245 / 45R20
Räder hinten:245 / 45R20
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige