Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Chrysler in Detroit

Autobauer rechnet mit hartem Jahr

Chrysler Logo Foto: dpa 34 Bilder

Der gerade erst der Insolvenz entkommene US-Autobauer Chrysler blickt skeptisch in die Zukunft. "Es wird ein sehr schwieriges Jahr", sagte Firmenchef Sergio Marchionne am Montag (11.01.) auf der Autoshow in Detroit.

11.01.2010

Der Fiat-Chef führt seit dem Einstieg der Italiener bei Chrysler beide Unternehmen.

2009 musste Chrysler 36 Prozent Gewinneinbruch hinnehmen

"Das einzige, was mich beruhigt, ist, dass wir 2009 den Boden erreicht haben." Marchionne zog auch sein ehrgeiziges Absatzziel in Zweifel. "Unprofitables Volumen ist nicht das Volumen, das ich will", sagte Marchionne und geißelte die Rabattschlacht in Nordamerika. Mittelfristig will er die Verkäufe von Chrysler auf 2,8 Millionen Autos und damit auf alte Höhen hochschrauben. Im abgelaufenen Jahr hatte Chrysler dagegen einen massiven Einbruch von 36 Prozent bei den Verkäufen auf weniger als eine Million Autos erlebt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige