Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Chrysler

Verhandlungen mit Tata und Fiat

Foto: Chrysler

Der kriselnde US-Autobauer Chrysler verhandelt laut einem Zeitungsbericht über Kooperationen mit dem indischen Tata-Konzern und dem italienischen Hersteller Fiat.

01.08.2008

Bei ersten Gesprächen sei es unter anderem darum gegangen, dass eines der amerikanischen Chrysler-Werke Autos für Fiat baut, berichtete das "Wall Street Journal" am Donnerstag (31.7.) unter Berufung auf unterrichtete Personen. Um Tata sei geworben worden, um Autos der Marke Jeep in Indien zu verkaufen und möglicherweise auch zusammenzubauen. Der Konzern sei auch im Gespräch mit anderen Unternehmen. Zugleich setze Chrysler die Kosten und Entwicklungsprojekte auf den Prüfstand.

Chrysler hat nach der Trennung vom Daimler-Konzern und der Übernahme durch den Finanzinvestor Cerberus die Talfahrt noch nicht stoppen können und setzt verstärkt auf Kooperationen. Mit dem japanischen Hersteller Nissan wurde bereits eine Partnerschaft vereinbart.


Mehr über:
Chrysler| Fiat

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden