Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Citroen C4 Aircross auf dem Auto Salon Genf

Citroen adoptiert Kompakt-SUV

Citroen C4 Aircross Auto-Salon Genf 2012 Foto: SB-Medien 17 Bilder

Der französische Autobauer Citroen bietet ab März 2012 mit dem Citroen C4 Aircross seinen ersten Kompakt-SUV an. Das Modell ist aber keine Eigenentwicklung, sondern wurde von Mitsubishi adaptiert. Premiere feiert der C4 Aircross auf dem Genfer Autosalon.

30.09.2011 Uli Baumann

Wie schon bei den Modellen Citroen C-Crosser und Peugeot 4007 fährt der französische PSA-Konzern auch im SUV-Kompaktsegment ein von Mitsubishi übernommenes Modell auf. Als Basis für den Citroen C4 Aircross dient der Mitsubishi ASX, der bei der Schwestermarke Peugeot als 4008 angeboten wird.

Citroen C4 Aircross
Citroen C4 Aircross auf dem Autosalon Genf 2012 1:19 Min.

Citroen C4 Aircross mit vier Motoren

Um sich harmonisch in die C4-Familie einzufügen, wurde der Japaner optisch auf Linie getrimmt. Die Front trägt einen Kühlergrill mit verchromten Lamellen und integriertem Citroen-Doppelwinkel sowie weit in die Kotflügel reichende Scheinwerfer.

Der untere Teil der Schürze wird von einem großen Lufteinlass mit Wabengitter und den senkrecht stehenden LED-Tagfahrlichtleisten bestimmt. Am Heck sorgen L-förmige Rückleuchten und eine große Chromspange mit integrierter Rückfahrkamera für den Markenlook. Die Radhäuser füllen 18 Zoll große Leichtmetallräder.

Zwei Diesel und einen Benziner für den Citroen C4 Aircross

Auf der Antriebsseite bietet der 4,34 Meter lange, 1,80 Meter breite und 1,63 Meter hohe Citroen C4 Aircross einen 1,6 Liter-Benziner mit 115 PS und 152 Nm Drehmoment, einen 1,6-Liter-Turbodiesel mit 110 PS und 270 Nm Drehmoment sowie einen 150 PS und 300 Nm starken 1,8-Liter-Selbstzünder.

Auf nichteuropäischen Märkten wird im Citroen C4 Aircross auch ein Zweiliter-Benziner mit 150 PS und 198 Nm Drehmoment angeboten, der aber nur die Euro IV-Abgasnorm erfüllt. Der kleine Benziner kommt nur mit Vorderradantrieb, alle anderen Triebwerke können auch mit einem variablem Allradantrieb kombiniert werden. Der Betriebsmodus - 2WD, 4WD oder gesperrt - lässt per Drehrehgler vorwählen.

Der Basisbenziner des Citroen C4 Aircross setzt auf ein manuelles Fünfganggetriebe, die Diesel erhalten ein manuelles Sechsganggetriebe. Das Ladevolumen ist bei allen Varianten gleich und liegt bei 442 Liter. Zu Preisen für den Citroen C4 Aircross machten die Franzosen noch keine Angaben.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk