Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Citroen C4 Picasso und Grand Picasso (2016) Facelift

Mini-Updates für den Kompakt-Van

Citroen C4 Picasso, C4 Grand Picasso, Facelift, 05/2016 Foto: Thomas Brémond / Citroen 14 Bilder

Citroën hat seine Kompakt-Vans, die C4-Picasso-Serie, für das Modelljahr 2016 überarbeitet. Diese bekommen eine schnittigere Front, ein modernes Infotainment, zusätzliche Assistenzsysteme und einen neuen Motor. Bestellbar sind sie ab sofort ab 18.990 Euro.

07.07.2016 Roman Domes

Die auffälligsten Änderungen am Citroën C4 Picasso und am siebensitzigen Grand C4 Picasso kann man von außen nicht sehen, obwohl die Designer auch einiges am Exterieur des Kompakt-Vans geändert haben.

Optische Retuschen an Front- und Heckpartie des Citroën C4 Picasso

Zum Beispiel modellierten die Designer die Frontpartie, die sich jetzt etwas schnittiger zeigt und um Chrom-Elemente an den Nebelscheinwerfern erweitert wurde, neu. Die Form der zweigeteilten Frontscheinwerfer wurde dezent modifiziert und wirkt nun etwas kantiger.

Am Design der Rückleuchten hat Citroën ebenfalls gearbeitet. Beim Grand C4 Picasso leuchten nun LED-Rückleuchten mit 3D-Effekt, die zudem aufwendig gestaltet wurden und sich in die Kofferraumklappe hineinziehen.

Beim kleineren C4 Picasso kann das Dach nun in zweifarbiger Optik bestellt werden. Neue 17-Zöller in glänzend-schwarzem Finish drehen sich in den Radhäusern. So weit, so dezent die Änderungen.

Citroen C4 Picasso, C4 Grand Picasso, Facelift, 05/2016Foto: Thomas Brémond / Citroen
Sanfte Änderung: Die Frontpartie wurde dezent überarbeitet, zusätzliche Chrom-Elemente verbaut.

Citroën C4 Picasso mit modernem Infotainment-System

Im Inneren des Citroën werden die Überarbeitungen schon auffälliger: Ein modernes Infotainment-System namens „Citroën Connect Nav“ integriert alle wichtigen Funktionen wie Navigation, Telefonie, Musik oder Einstellungen fürs Fahrzeug. Das System beherrscht zudem die Spracherkennung. Damit kann der Fahrer während der Fahrt Textnachrichten diktieren und versenden. Über USB-Docks können Dinge wie Smartphones oder Actionscams geladen werden.

Der Pilot blickt derweil nicht auf klassische Rundinstrumente, sondern – wie bei Citroën schon oft beobachtet – auf einen digitalen Tacho, der zentral über dem Monitor fürs Infotainent thront. Zusätzlich werden dort noch diverse Fahrparameter wie Reichweite oder Tankfüllstand angezeigt.

Außerdem verfügt der Citroën C4 Picasso über zusätzliche Assistentsysteme, wie etwa die Verkehrsschild-Erkennung, einen Tempomat mit Abstandsregel-Funktion, einen Spurhalte-Assistent und einen elektronischen Aufmerksamkeits-Wauwau. Im Spiegel ist ein Totwinkel-Warner eingebaut.

Citroen C4 Picasso, C4 Grand Picasso, Facelift, 05/2016Foto: Thomas Brémond / Citroen
3-dimensional: Die Rückleuchten im Grand C4 Picasso wurden aufwendig gestylt.

130 PS für Picasso

Einen neuen Motor hat Citroën auch für den Picasso vorbereitet: den „PureTech 130 Stop&Start EAT6 Automatik“. Klingt furchtbar kompliziert, ist aber eigentlich ganz schnell erklärt: Als PureTech bezeichnet Citroën seine Benzinermodelle, 130 steht für die Leistung. Als Stop&Start schaltet sich der Verbrenner bei Stillstand, etwa an Ampeln selbsttätig ab. Zudem erfüllt der Motor die Abgasnorm Euro 6.

Für das 2016er-Modell ist er erstmals mit dem EAT6 genannten Automatik-Getriebe samt sechs Fahrstufen lieferbar. Sein maximales Drehmoment von 230 Nm liegt bei 1.750/min an, seine maximale Leistung erreicht er bei 5.500/min. Maximal fahren C4 Picasso und der Grand C4 Picasso 201 km/h schnell. Im EU-Normzyklus verbrauchen beide Vans mit dem neuen Motor 5,1 Liter auf 100 Kilometer, das entspricht einem CO2-Ausstoß von 115 Gramm.

Citroen C4 Picasso, C4 Grand Picasso, Facelift, 05/2016Foto: Thomas Brémond / Citroen
Modern: Das neue Infotainment-System kann auch die Inhalte des eigenen Smartphones spiegeln.

Ab Herbst ab 18.990 Euro

Der Citroën C4 Picasso und der Grand C4 Picasso werden in Spanien gebaut. Ab Herbst 2016 werden die Kompakt-Vans auch bei uns zu haben sein. Bestellbar sind sie ab sofort. Die Preise für den Citroën C4 Picasso beginnen bei 18.990 Euro, der Citroën Grand C4 Picasso ist ab 20.990 Euro erhältlich.

Anzeige
Citroën C4 Citroën C4 ab 153 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Citroën C4 Citroën Bei Kauf bis zu 32,75% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige