6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Citroen C5 Aircross Sitzprobe

Kompakt-SUV kommt 2018

Citroen C5 Aircross Foto: Newspress 24 Bilder

Citroën enthüllt auf der Shanghai Motor Show als Weltpremiere den C5 Aircross. Der wird im zweiten Halbjahr 2017 auf dem chinesischen Markt eingeführt. Nach Europa kommt er in der zweiten Jahreshälfte 2018. Wir saßen drin.

18.04.2017 Uli Baumann 1 Kommentar Powered by

Sitzprobe im Citroen C5 Aircross

Außen ulkig, innen eher aufgeräumt und erwachsen: Der Innenraum des Citroën C5 Aircross ist nicht ganz so verspielt wie das äußere Erscheinungsbild zunächst suggeriert. Denn die lustigen Airbumps, die stilprägend für die Ulknudel sind, werden nur in den Türverkleidungen dezent angedeutet. Die ordentlich gepolsterten Ledersitze in dunkelrot-schwarz wirken dagegen eher gesetzt als fröhlich und ausgeflippt. Besonders auffällig ist die mächtige Mittelkonsole, die Fahrer und Beifahrer deutlich voneinander separiert. Der darin enthaltene Stauraum, den die „Trennwand“ bereitstellt, bietet jedoch verhältnismäßig wenig Platz.

Den horizontal angeordneten Touchscreen oberhalb der Mittelkonsole umrahmt eine schwarze Zierleiste in Klavierlack-Optik. Sieht auf der einen Seite schick aus, ist andererseits jedoch recht anfällig für Fingerabdrücke und Schmierflecken. Immerhin gibt’s im C5 weniger zu polieren als beispielsweise in einem vergleichbaren DS-Modell. Die übersichtlich angeordneten Menüknöpfe ergänzen und erleichtern die Bedienung des Touchscreens. Geschwindigkeitsanzeigen und Bordcomputer hinter dem Lenkrad sind im C5 vollständig digital und lassen Spielraum für Individualisierung.

C5 Aircross Sitzprobe Shanghai Auto Show 2017 Foto: Patrick Lang
Die hinteren Mitfahrer reisen in großzügigen Platzverhältnissen. Da kann man nicht meckern.

Citroën C5 Aircross mit viel Platz hinten

Die übrigen Materialen im Aircross glänzen zwar weniger als Klavierlack, sind dafür aber nicht minder glanzvoll: Sie wirken gut verarbeitet und die einzelnen Details und Muster auf den Sitzen und im Armaturenbrett ergeben ein stimmiges Gesamtbild. Das Zierelement oberhalb des Handschuhfachs erinnert ein wenig an den Innenraum des C3 Cactus.

Im Fond erwartet die Mitreisenden ebenfalls ein nettes Ambiente und recht solide Platzverhältnisse. Eine Armlehne mit integriertem Getränkehalter sorgt für weiteren Komfort. Auch die Kopffreiheit erfüllt die Erwartungen durchschnittlich großer Menschen. Die Ladekante des Kofferraums liegt, typisch für Kompakt-SUV, vergleichsweise hoch. Dafür ist die Differenz zwischen Ladekante und eigentlichem Kofferraum jedoch minimal und praktisch nicht vorhanden.

Natalie Diedrichs

++++++++++++++++++++

Auch bei Citroen will man von weltweiten SUV-Boom profitieren. Als Beitrag zum Kompakt-SUV-Segment stellen die Franzosen in China den neuen C5 Aircross vor. Der folgt mit seiner Linienführung den bereits präsentierten Aircross-Modellen sowie dem in Genf 2017 präsentierten Concept Car Citroën C-Aircross.

Citroen C5 Aircross Foto: Citroen
Zwei große Bildschirme in C5 Aircross-Cockpit.

Der Radstand des Citroen C5 Aircross streckt sich auf 2,73 Meter, die Überhänge an Front und Heck fallen kurz aus. Die Motorhaube ragt hoch auf. Die bullige Front setzt auf horizontale Linien und extrem schmale LED-Tagfahrleuchten und Blinker. Die Scheinwerfer sind im unteren Bereich in den Kühlergrill eingelassen. Seitliche Airbumps schützen die Schwellerbereiche. Die Radläufe zeigen sich verkleidet. Das Heck kennzeichnen dreidimensionale LED-Leuchten. Der C5 kommt auf eine Länge von 4,50 Meter, eine Breite von 1,84 Meter und eine Höhe von 1,67 Meter.

Der Laderaum, der sich per Fußkick öffnen lassen soll, hält 482 Liter Stauraum bereit. Per Fernentriegelung lassen sich zudem die Rücksitzlehnen geteilt umlegen.

Beim neuen SUV setzen die Franzosen stark auf Individualisierung. So lassen sich innen wie außen zahlreiche Farbakzente setzen. Bei den Rädern stehen Felgen in 17, 18 und 19 Zoll Durchmesser zur Wahl.

Technisch bestückt sich der C5 Aircross aus dem bekannten EMP2-Baukasten der Franzosen. Als Neuheit bringt er das neue Federungssystem mit hydraulischem Anschlag mit, das das hydropneumatische System früherer Citroen-Modelle ersetzen soll.

Das Cockpit des C5 Aircross setzt ebenfalls auf eine horizontale Ausrichtung. Ein Panoramadach sorgt für Licht, die Vordersitze sind beheizbar und mit Massagefunktion ausgestattet, die hinteren Passagiere genießen eine große Beinfreiheit. Zentrales Anzeigeinstrument vor dem Fahrer ist ein 12,3 Zoll großer TFT-Bildschirm. Mitten auf der Armatutrentafel sitzt ein 8-Zoll-Touchscreen zur Bedienung der Bordsysteme.

Citroen C5 Aircross mit 300-PS-Hybridantrieb

Zur Sicherheitsausstattung des Citroen C5 Aircross zählen unter anderem ein Notbremsassistent, ein Toter-Winkel-Assistent und ein adaptiver Tempomat. Allradantrieb gibt es für den C5 Aircross nicht, dafür aber das regelbare Grip Control-System, das die Traktion an den angetriebenen Vorderrädern optimieren soll, sowie einen Bergabfahrassistenten.

Für den chinesischen Markt wird der C5 Aircross mit Benzinmotoren mit einer Leistungsrange von 165 und 200 PS sowie einer 6-Gang-Automatik ausgestattet. Der C5 Aircross soll aber auch das erste Modell der Marke mit Plug-in Hybrid-Technologie PHEV werden. Der Hybridantrieb kombiniert einen 200 PS starken Benziner mit zwei Elektromotoren, die jeweils an der Vorder- und Hinterachse verbaut sind. Mit einer Systemleistung von 300 PS soll er den C5 Aircross zum schnellsten Citroen aller Zeiten machen. Der C5 kann damit aber nicht nur schnell, sondern auch rein elektrisch, und zwar bis zu 60 km weit. Preise für das neue Modell wurden noch nicht genannt.

Anzeige
Citroën C5, Frontansicht Citroën C5 ab € im Monat Sixt Neuwagen: Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Citroën C5 Citroën Bei Kauf bis zu 31,95% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Neuester Kommentar

Endlich einmal ein Auto was einem zusagen und gefallen kann
Damit meine ich den Crossover C5 Jetzt warte ich auf den SUV
Vor allem aber auf den Preis

Heinrich Huth 26. Juni 2017, 18:21 Uhr
Neues Heft
Gebrauchtwagen Angebote