Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Clärenore Stinnes

Tochter, Rennfahrerin, Abenteurerin

Fräulein Stinnes fährt um die Welt Foto: mundus.tv Film- und TV-Produktion 15 Bilder

Clärenore Stinnes gehört zu den Vorreiterinnen der emanzipierten Frauen: 1924, im Alter von 24 Jahren, fuhr sie ihr erstes Autorennen, zwei Jahre später war sie Europas erfolgreichste Rennfahrerin. Mit 27 startete sie zu ihrem größten Abenteuer - einer zweijährigen Weltreise.

07.08.2009 Powered by

Die Tochter des Großindustriellen Hugo Stinnes lernte früh, sich gegen ihre Brüder zu behaupten und nahm für sich als Frau die gleichen Rechte in Anspruch, wie sie Männer besaßen. Und das zu einer Zeit, als das Wort Emanzipation noch nicht zum Sprachgebrauch gehörte.

Clärenore Stinnes: Tochter, Rennfahrerin, Abenteurerin 1:53 Min.

Das half ihr zwar nicht, als die Brüder nach dem frühen Tod des Vaters die Leitung des Konzerns übernahmen - und in kürzester Zeit in Grund und Boden wirtschafteten -, doch im Berlin der 1920er-Jahre war sie bekannt wie der berühmte bunte Hund. Sie war nach dem Tod des Vaters in die Metropole gezogen und etablierte sich schnell als gern gesehener Gast der Gesellschaft.
 
Als sie 1924 zum ersten mal hinters Lenkrad steigt, um ein Rennen zu fahren, startet sie unter einem Pseudonym. Zwischen 1925 und 1927 gewinnt sie 17 Rennen, startet bei der Allrussischen Prüfungsfahrt" auf der Strecke Leningrad-Moskau-Tiflis-Moskau als einzige Frau unter 53 Teilnehmern und ist mit 17 Siegen Europas erfolgreichste Rennfahrerin.
 
Doch Clärenore Stinnes sucht ein größeres Abenteuer und plant eine Weltreise. Ohne Unterstützung ihrer Familie - wohl aber mit der Kraft des namens Stinnes im Rücken - sammelt sie für ihr Vorhaben rund 100.000 Reichsmark und bekommt von Adler einen Standard 6 zur Verfügung gestellt. Schließlich startet sie mit dem schwedischen Kameramann Carl-Axel Söderström und zwei Mechanikern, die jedoch nach kurzer Zeit das Team verließen. Ursprünglich waren zwölf Monate für die Weltumrundung geplant, doch der englische Botschafter in Berlin ahnte beriets vor der Abreise anderes: "Fräulein Stinnes. Sie rechnen mit einem Reisejahr, ich will ihnen ein Visum geben über zwei Jahre. Dann können Sie, wo immer Sie sind, notfalls in britische Empire fliehen".
 
Ihren Begleiter, den Schweden Carl-Axel Söderström, hatte Clärenore Stinnes unter anderem auch gewählt, weil er bereits verheiratet war. Sie dachte, damit könnte sie Komplikationen verhindern. Doch während der Reise mit zahlreichen gemeinsam durchstandenen Abenteueren entstand zwischen den beiden Abenteurern eine tiefe Verbindung. Nach einem Jahr bot Clärenore ihrem Carl-Axel das Du an. Im Jahr nach der Rückkehr heirateten sie und bekamen drei Kinder. Drei Jahre nach dem Tod ihres Mannes im Jahr 1976 fand Clärenore Stinnes dessen Tagebücher, die mit ihren eigenen die Grundlage für das Drehbuch von "Fräulein Stinnes fährt um die Welt" bildeten.

Diese Motoröle haben wir getestet
Castrol Edge 5W-30Jetzt bei Amazon kaufen
Real GSL 5W-30
Mannol Energy Combi LL 5W-30Jetzt bei Amazon kaufen
Multilub 5W-30 Longlife III
Eurolub WIV ECO 5W-30Jetzt bei Amazon kaufen
Méguin Compatible 5W-30Jetzt bei Amazon kaufen
Con Lubricants Concept-Tech VX
Rowe Multi Synt DPF 5W-30 Longlife IIIJetzt bei Amazon kaufen
Cartec Longlife III 5W-30Jetzt bei Amazon kaufen
Meisteröl 5W-30 WIV Longlife
Inox Long 5W-30 High Performance
ATU Spezial Motor Oil 5W-30
Kaufland K Classic 5W-30
Gut & Günstig 5W-30 Longlife III
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk