Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Classic Days 2014

Concours d'Elégance 2014 am Schloss Dyck

CD 2014 Concours Foto: Hans Dieter Seufert 46 Bilder

Wie in den Jahren zuvor versammelten sich auch 2014 wieder 50 der interessantesten Fahrzeuge im Rahmen der Classic Days auf Schloss Dyck bei Düsseldorf zum Concours D'Elégance.

04.08.2014 Bérénice Schneider Powered by

Dieses Jahr stand die Ausstellung unter dem Thema "Coachbuilding" - zu sehen waren Prototypen, Einzelstücke und Sonderanfertigungen im auf dem Gelände der Orangerie-Halbinsel von Schloss Dyck. Da gab es etwa das Delahaye 135 M Cabriolet, das Jacques Saoutchik 1949 in Neuilly bei Paris gebaut und auf dem Pariser Salon vorstellte. Ebenfalls gezeigt wurde ein BMW 507 Cabrio von 1956. Die Design-Ikone wurde von Albrecht Graf von Goertz gezeichnet.

Wie immer gab es auch einen Wettbewerb mit einer internationalen Fachjury, der unter anderem Birgit Priemer, die stellverstretende Chefredakteurin von auto motor sport angehörte.

In der Klasse A "Famous Elegancy" gewann ein OM 665 SSMM Compressore Spider von 1931.

Sieger der Klasse B "Traveling the Continent" siegte ein Bentley 4 1/4 Litre Convertible Veth & Zoon, Baujahr 1936.

In der Klasse C "Noble Dreams" konnte ein Duesenberg Model "A" (1923) von Millspaugh & Irish die Jury überzeugen,

und in der Klasse D "Flamboyant Years" gelang dies einem Packard Super Eight 1004 Victoria Convertible, Baujahr 1933.

Die Klasse E "Extraordinary for Presentation" gewann ein Mercedes Benz 380 K Erdmann & Rossi aus 1933 für sich, er ist zudem zweiter der gesamtwertung "Best of Show".

Sieger der Gesamtwertung und der Klasse F "Nobless & Design" wurde ein Lancia Astura Cabriotet, gebaut 1939 von Pinin Farina.

Ebenfalls von Pinin Farina ist der Gewinner der Klasse G "Beneath the Sky": ein Alfa Romeo 6C2500S Convertible (1947).

Die Klasse H "Coupés of Class" gewann ein Mercedes Benz 300 SL Coupé von 1957 für sich

und die Klasse I "Amazing Concepts & Styles" ein Fiat Simca 8 Sport Grolleau - Deho Barquetta des Baujahres 1938.

Ein Maserati 3500 GT Spider Tipo AM 101 von Vignale überzeugte dei Juroren in der Klasse J "Open Roads with Style"

und wiederum ein Alfa Romeo, der Super Sprint Zagato (1955) entschied die Klasse K "Italian Grand Tour" für sich.

Bei der Sportwagen der Klasse L "Sportscar Icons" siegte ein Ferrari 500 Mondial Serie II Scaglietti ebenfalls von 1955.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige