Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Classic Days Schloss Dyck

Good Lack - Porträt Standox

Porträt Standox Foto: Classic Days 3 Bilder

Mit einer opto-elektronischen Farbton-Messung lässt sich die Mischformel einer jeden Oldtimer-Lackierung exakt bestimmen. Der Wuppertaler Lackprofi Standox bietet diesen Service Besuchern der Classic Days Schloss Dyck (31. Juli und 1. August) vor Ort an.

25.07.2010 Powered by

Besitzer klassischer Fahrzeuge genießen bei den 5. Cassic-Days auf Schloss Dyck einen ganz besonderen Service: Sie können den Farbton ihres Fahrzeugs am Stand des Wuppertaler Lackherstellers Standox opto-elektronisch analysieren lassen.

Datenbank mit mehr als 500.000 Mischformeln

Die mit diesem Verfahren ermittelte Farbtonformel ist Gold wert, denn sie entspricht dem Original-Lack Ihres Schätzchens. Mit dieser Formel können professionelle Lackierfachbetriebe eine farbtongenaue Reparatur- oder Ganzlackierung ohne Probleme ausführen. "Mit unserem Messgerät ermitteln wir den passenden Farbton aus einer Datenbank mit 500.000 Mischformeln. Darüber hinaus werden witterungsbedingte Veränderungen des Farbtons berücksichtigt", schildert Standox Product Manager Sascha Pfeffer. "Denn im Laufe der Jahre haben die Lacke an Leuchtkraft verloren. Zudem sorgen Umwelteinflüsse und UV-Licht für farbliche Veränderungen." Genau den aktuellen Stand des Lackes, seine exakte Zusammensetzung nach dem vielleicht schon erfolgten Alterungsprozess und den Jahren liebevoller Pflege, können die Spezialisten festhalten. Der so bestimmte Farbton erleichtert eine Teillackierung erheblich und lässt keinen Unterschied zwischen neuer und alter Lackierung mehr erkennen.

Heutzutage dürfen zum Lackieren nur noch moderne, wasserverdünnbare Lackiersysteme wie etwa Standohyd verwendet werden, die den europäischen Umweltvorgaben entsprechen. Sie sind oftmals bedeutend lichtechter und somit farbbeständiger als die ursprünglichen Farbpigmente. Ein neuer Lack hat deshalb seine Vorteile - muss aber zum bestehenden ganz genau passen. Bei einer Reparatur mit modernen Lacken büßen Oldiebesitzer, was den Farbton betrifft, somit nichts mehr an Originalität ein, denn durch die Messmethode und ermittelte Mischformel gelingt die Annäherung geradezu perfekt. Kleine, minimale, aber doch störende Abweichungen, wie sie sich bisher oft nicht vermeiden ließen, sind jetzt ausgeschlossen. Mit dieser Farbtonanalyse ist eine Neu- oder auch nur Teillackierung vom Original nicht mehr zu unterscheiden.

Standox - einer der europaweit führenden Anbietern von Autoreparaturlacken

Nach Angaben des Wuppertaler Lackherstellers verfügen allein in Deutschland mehr als 600 Standox-Betriebe über diese zuverlässigen Messgeräte. Die Farbton-Messung wird bei den Classic Days auf dem Miscanthus-Feld der interessierten Klassikerszene vorgestellt und an den Fahrzeugen durchgeführt. Standox zählt zu den europaweit führenden Anbietern von Autoreparaturlacken. Das Unternehmen bietet in über 80 Ländern innovative, umweltgerechte Produktsysteme und Technologien in Premium-Qualität sowie praxisgerechte Beratungspakete. Durch intensive Kontakte zur Automobilindustrie verfügt Standox über die meisten Freigaben aller führenden Fahrzeughersteller. Dies alles macht Standox zum bevorzugten Partner professioneller freier und vertragsgebundener Lackierwerkstätten. Mit dem Service einer Farbton-Messung engagiert sich Standox 2010 erstmals bei den Classic Days und will so bei Besitzern automobiler Schätze ins Gespräch kommen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige