Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

CO2-Reduktionspläne

Diese Hersteller liegen vorn

Impressionen Ferrari 458 Italia Foto: Gargolov 30 Bilder

Die Europäische Union hat sich hohe Ziele gesteckt im Bezug auf die Reduktion des Treibhausgases Kohlendioxid. Dazu sollen auch die Autohersteller einen ordentlichen Beitrag leisten.Wir zeigen Ihnen die größten CO2-Sparer.

29.10.2011 Uli Baumann

Die EU hat sich festgelegt. Bis zum Jahr 2015 müssen die in der EU zugelassenen Neuwagen über alle Hersteller hinweg den Durchschnittsgrenzwert von 130 Gramm Kohlendioxid pro Kilometer erreichen. Bereits 2012 sollen es 65 Prozent der Neuwagen sein, 2013 dann schon 75 Prozent und im Folgejahr 80 Prozent. Bei Überschreiten der Grenzwerte werden für die Fahrzeughersteller empfindliche Geldbußen fällig.

Die letzten gesicherten Zahlen stammen aus einer Erhebung der EU zum Jahresende 2010. Alle jüngeren Angeben beruhen auf Schätzungen diverser Analysten und sollen hier nicht berücksichtigt werden.

Das Ziel bereits erreicht hat nach den offiziellen EU-Angaben der italienische Autobauer Fiat, dessen Neuwagenflotte mit Ende 2010 bereits bei durchschnittlich 126 g/km CO2 lag. Die Italiener liegen damit klar vor Toyota, die bei 130 g/km CO2 lagen. Bester deutscher Hersteller ist Ford, der seine Neuwagenflotte zum Stichtag auf 137 g/km CO2 drücken konnte. Die VW-Gruppe lag bei 143 g/km CO2, BMW bei 148 g/km CO2 und der Daimler-Konzern bei 161 g/km CO2.

Volvo machte größte Fortschritte

Den größten Fortschritt bei der CO2-Reduktion im Vergleich von 2009 zu 2010 hat allerdings der Autobauer Volvo gemacht. Die Schweden lagen in 2009 noch bei durchschnittlich 173 g/km CO2, 2010 wurden nur noch 157 g/km CO2 ausgewiesen. Die Reduktion lag somit bei 9,3 Prozent. Ordentlich drücken konnte auch der VW-Konzern die CO2-Emissionen seiner Neuwagen. Für die Wolfsburger ging es um 6,2 Prozent abwärts. Doch nicht alle Hersteller kommen so deutlich voran. Die Autobauer Mazda und Honda mussten sogar eine leichte Steigerung der CO2-Emissionen ihrer Neuwagenflotte hinnehmen.

Der durchschnittliche CO2-Ausstoß über alle Marken hinweg lag Ende 2010 bei 140,3 g/km, was einr Reduzierung um 3,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Die Rangliste der Flottenverbräuche und die Rangliste der größten CO2-Reduktionen finden Sie in der Fotoshow.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden