Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2008

In Schönheit erben

Foto: BMW AG 27 Bilder

Der Schönheitswettbewerb für besondere automobile Kreationen reicht in die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts zurück: Wer hier mit seinen Autos punkten konnte, der hatte meist auch bei der zahlenden Kundschaft Erfolg.

29.04.2008 Eberhard Kittler Powered by

Am letzten April-Wochenende 2008 fand die diesjährige Auflage des Concorsos statt, wieder an stilvoller Stelle an der Villa d’Este, einem Grand Hotel am Comer See.


Mehr als 50 Klassiker traten an - der älteste datierte von 1925 (Rolls Royce Silver Ghost Pall Mall Tourer mit Brewster-Aufbau), der jüngste von 1957 (Ferrari 500 TRC Scaglietti Spider). Dazu kamen zwölf aktuelle, fahrbereite Designstudien.

Zur Feier des 30. - BMW M1 Hommage

Hauptaugenmerk lag diesmal auf zwei Jubiläen. Zum einen feierte der BMW M1 seinen dreißigsten Geburtstag, und die Bayern – Hauptsposor der Veranstaltung ließen sich nicht lumpen. Rennguru Jochen Neerpasch pilotierte den außer Konkurrenz laufenden weißen Flitzer, vorbei an einer ganzen Armada solcher Fahrzeuge. Auch der stilistische Vorfahre, der BMW Turbo von 1972 war vor Ort.

Unter größter Geheimhaltung war zudem ein topaktuelles M1 Hommage Concept Car entstanden - die zweite Studie einer Reihe, die mit dem BMW 328 MM Concept Coupé begonnen worden war.

Zwei Touring-Studien

Die 1926 gegründete und 1966 geschlossene Karosseriefirma Touring sorgte am Comer See gleich mit zwei Studien für Aufmerksamkeit: einen Shooting-Brake-Kombi namens Bellagio und ein Sportcoupé mit der historisierenden Bezeichnung A8 GCS. Flankiert wurde dies von zahllosen Touring-Schöpfungen, die ringsum auf dem Green abgestellt wurden.

Gewinner der Coppa d’Oro war der Mercedes 540 K Autobahnkurier, der bereits auf dem Pebble-Beach-Concorso 2006 als Publikumsliebling gekürt wurde. war. Best of Show – das war der Ferrari 166 MM mit Superleggera-Coupé-Aufbau von Touring. Sieger der Trofeo BMW Group Italia wurde schließlich der im Jungendstil gezeichnete Delahaye 135 M mit Figoni & Falaschi-Aufbau.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige