6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Conti

Einigung zum Greifen nahe

Beim Autozulieferer Continental ist der wochenlange Konflikt zwischen Vorstand und Arbeitnehmerseite über die Schließung der Pkw-Reifenproduktion in Hannover weitgehend beigelegt. Allerdings gebe es noch einige offene Punkte, teilten beide Seiten am späten Mittwochabend (8.2.) nach mehrstündigen Verhandlungen mit.

09.02.2006

Diese sollen laut Gewerkschaft IG BCE in der nächsten Woche geklärt werden. Die Pkw-Reifenproduktion mit 320 Beschäftigten am Conti-Stammsitz in Hannover-Stöcken soll schrittweise bis Ende 2007 geschlossen werden. Für den Fall eines Scheiterns der Verhandlungen hatte die Gewerkschaft mit Streiks gedroht.

Unklar blieb, ob betriebsbedingte Kündigungen ausgeschlossen sind. Conti-Personalchef Thomas Sattelberger sagte, es solle einen "flexiblen und sozialverträglichen" Personalabbau geben. Eine grundsätzliche Einigung über den Konflikt sei "zum Greifen nahe". Allerdings müsse noch die Tinte unter eine entsprechende Vereinbarung.

IG BCE-Verhandlungsführer Werner Bischoff sagte, es werde keine betriebsbedingten Kündigungen in der Stöckener Pkw-Reifenproduktion geben. Die Zahl der Beschäftigten solle im Laufe des Jahres 2006 von derzeit 320 auf 180 reduziert werden, etwa durch Versetzungen oder Altersteilzeit. Auch bis Ende 2007 gebe es keine betriebsbedingten Kündigungen. Bis zum 31. Dezember 2007 fertige das Werk Stöcken Pkw-Reifen.

Anfang 2008 solle dann eine Qualifizierungsgesellschaft starten, sagte Bischoff. In diese könnten die dann maximal noch verbleibenden 180 Beschäftigten der Pkw-Reifenproduktion wechseln. Nach Conti-Darstellung ist allerdings noch offen, wann die Qualifizierungsgesellschaft beginnt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Neues Heft auto motor und sport, 20/2017, Heftvorschau
Heft 20 / 2017 14. September 2017 162 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden