Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Conti

Entwickeln in China

Foto: Continental

Der deutsche Autozulieferer Continental baut für 48 Millionen Euro ein neues Entwicklungszentrum in Schanghai. Wie der Konzern am Dienstag (10.7.) in der ostchinesischen Wirtschaftsmetropole bekannt gab, wolle er zudem seinen Umsatz in Asien bis 2010 verdoppeln.

10.07.2007

"Die Errichtung eines Entwicklungszentrums in Schanghai ist ein wichtiger strategischer Schritt auf dem Weg zu unserem Ziel, einer der führenden Automobilzulieferer in China zu sein", sagte Karl-Thomas Neumann, Vorstandsmitglied der Continental AG.

Der neue Komplex soll bei Fertigstellung Anfang 2009 aus zwei Einrichtungen mit 7.400 und 8.400 Quadratmetern bestehen. Dort sollen 450 Angestellte beschäftigt werden. In China wurden vergangenes Jahr 7,28 Millionen Autos gebaut, 27,32 Prozent mehr als im Vorjahr. Bis 2020 könnte es nach Schätzungen der größte Automarkt der Welt werden. Schon heute werden nur in den USA mehr Fahrzeuge verkauft, bei der Produktion belegte China Platz drei.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige