Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Conti

Russland-Rückzug perfekt

Die Continental AG zieht sich aus Russland zurück. "Wir haben uns mit dem russischen Partner darauf geeinigt, dass wir uns aus dem Gemeinschaftsunternehmen verabschieden", sagte Conti-Vorstandschef Manfred Wennemer der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".

10.12.2004

"Der Rückzug kostet uns knapp 30 Millionen Euro," sagte Wennemer. Trotz dieser Belastung halte der Reifenhersteller und Automobilzulieferer an der bisherigen Ergebnisprognose fest.

Wennemer erwartet sogar, dass Conti nahezu die konzernweit angestrebte Kapitalrendite von 15 Prozent erreicht: "Ich gehe davon aus, dass wir zum Jahresende ganz nah an die 15 Prozent herankommen." Von den 24.000 Arbeitsplätzen, die der Bereich Conti-Tech nach der Übernahme von Phoenix habe, werden nach Schätzung Wennemers rund 1.000 gestrichen. Dabei treffe es nicht nur Phoenix in Hamburg: Wennemer: "Wir werden das Kölner Werk der Conti-Tech schließen." Dort arbeiten 130 Mitarbeiter.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige