Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Continental-Bilanz - zweites Quartal im Plus

Continental findet zurück in die Erfolgsspur

Foto: dpa

Die weltweit gestiegene Autonachfrage hat dem Automobilzulieferer Continental das zweite gewinnbringende Quartal in Folge gebracht. Conti schaffte einen Überschuss von 121 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag (29.7.) in Hannover mitteilte. Im Vorjahr hatte noch ein Minus von 190 Millionen Euro in der Bilanz gestanden.

29.07.2010

"Continental ist auf dem besten Weg, wie angekündigt gestärkt aus der Krise hervorzugehen", sagte Conti-Chef Elmar Degenhart. Er verwies unter anderem auf die wiedergewonnene operative Stärke des Unternehmens sowie die verschiedenen Maßnahmen zum Abbau des Schuldenbergs.

Conti mit positivem Ausblick

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) legte im Zeitraum zwischen April bis Juni von 39 Millionen Euro im Vorjahr auf 517 Millionen Euro zu. Der Umsatz stieg im zweiten Jahresviertel von 4,76 Milliarden Euro auf 6,66 Milliarden Euro. Conti hatte schon Anfang Juli Eckdaten für die ersten sechs Monate vorgelegt. Wegen der Übernahme der früheren Siemens-Sparte VDO lasten auf dem Konzern noch Schulden von gut acht Milliarden Euro.
 
Für das Gesamtjahr hat sich der Hersteller von Reifen, Innenausstattungen, Sicherheitssystemen und Fahrzeugelektronik eine Umsatzsteigerung von rund 15 Prozent zum Vorjahr vorgenommen. Im Krisenjahr 2009 waren die Erlöse um 17 Prozent auf gut 20 Milliarden Euro zurückgegangen. 2010 strebt der Konzern eine Marge auf das Ergebnis vor Zinsen und Steuern von acht bis 8,5 Prozent an. Im ersten Halbjahr betrug die Umsatzrendite schon acht Prozent.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden