Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Continental

Gewinnsprung im dritten Quartal

Foto: dpa

Update ++ Der Autozulieferer Continental hat im abgelaufenen Quartal sein Ergebnis kräftig gesteigert. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) wuchs gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 394,1 Millionen auf 426,1 Millionen Euro, wie die Gesellschaft am Dienstag (30.10.) in Hannover mitteilte.

30.10.2007

Der Umsatz sprang von 3,71 Milliarden auf 3,91 Milliarden Euro und der Überschuss von 234,9 Millionen auf 251,5 Millionen Euro. Zum Gewinnsprung trug neben einer operativen Verbesserung vor allem die Übernahme des Autoelektronikgeschäfts von Motorola bei. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet Conti mit einem weiteren Zuwachs beim Umsatz und operativen Gewinn.

Kapitalerhöhung für VDO-Übernahme angekündigt

Der Autozulieferer Continental will durch eine massive Kapitalerhöhung die mehr als elf Milliarden teure Übernahme des großen Autozulieferers VDO abfedern. Conti-Finanzchef Alan Hippe kündigte am Dienstag überraschend eine zehnprozentige Kapitalaufstockung an. Mit der Ausgabe von 14,65 Millionen neuer Aktien könne die Kreditaufnahme deutlich reduziert werden, sagte er. "Damit unterstreichen wir, dass wir den Grad unserer Verschuldung wie versprochen energisch reduzieren werden." Die Übernahme der Siemens-Sparte VDO kostet 11,4 Milliarden Euro.

Zur Finanzierung hatte sich die Continental AG bereits Kredite von 13,5 Milliarden Euro gesichert. Hiervon will Conti fünf Milliarden bereits bis Ende 2008 zurückzahlen, kündigte Hippe an. Continental zog wegen der Ankündigung die ursprünglich für Mittwoch geplante Vorlage der Quartalszahlen überraschend um einen Tag vor.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige