Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Continental

Leiharbeiter abbauen

Foto: dpa

Der Autozulieferer und Reifenhersteller Continental will angesichts der Krise in der Autoindustrie bis Jahresende an seinen Standorten weltweit rund 5.000 Leiharbeitsplätze abbauen. Damit sei etwa jeder zweite Leiharbeiter betroffen, sagte Conti-Chef Karl-Thomas Neumann am Donnerstag (30.10.) in Hannover.

30.10.2008

Für eine Verringerung der Stammbelegschaften gebe es bisher dagegen keine konkreten Planungen.

Neumann geht davon aus, dass die Konjunkturabkühlung in der Autobranche, die durch die Finanzkrise noch verstärkt worden sei, auch im nächsten Jahr noch anhalten werde. "Wir verändern unsere Planungen eher in Richtung Pessimismus", sagte der Conti-Chef. Allein im dritten Quartal 2008 seien in den wichtigsten Absatzmärkten für Conti, Nordamerika und Europa, eine Million Autos weniger verkauft worden. Darauf müssten die Zulieferer reagieren. "Wir werden uns alle Kostenpositionen noch einmal ansehen."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige