Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Corvette-Zukunft 2011

Foto: Mark Stehrenberger 3 Bilder

Der Zeichner von auto-motor-und-sport.de, Mark Stehrenberger, hat die weitere Zukunft der Corvette zu Papier gebracht. Dabei steht die künftige Corvette C7 am Scheideweg zwischen Revolution und Evolution.

21.11.2007

Bereits aus der Marke Chevrolet herausgelöst und künftig global zusammen mit der Luxus-Marke Cadillac vermarktet, scheinen sich zwei Szenarien abzuzeichnen.

1. Die Revolution:
Der radikale Neuanfang der Marke als Premium-Sportwagen, mit Mittelmotor - Ferrari, Lamborghini, Porsche fest im Visier. Die Vorteile: Mehr Prestige, weniger Produktionsvolumen. Die Nachteile: Hohe Entwicklungskosten, hoher Preis, mehr Gewicht im Vergleich zum Frontmotor-Konzept und eine treue Fangemeinde, die auf Neuerungen allergisch reagiert.

2. Die Evolution:
Wie schon beim Generationswechsel von C5 zu C6 kann General Motors bei der nächsten Generation das bestehende Konzept weiter verfeinern. Mehr Leistung, Komfort, Handling, optimierter Verbrauch stehen auf der Agenda - ebenso wie die Gewichtsreduktion. Letzteres zur Performance-Steigerung und zur Reduktion des Verbrauchs ein wichtiger konstruktiver, wenn auch teurer Eingriff. Der Wechsel von Stahl- auf eine Alu-Rahmen würde die Produktionskosten in die Höhe treiben, die Ausfertigungen der Karosserieteile zum Beispiel in Karbon-Verbundstoffen wäre sicher eine kostengünstigere Alternative.

Mehr zur Corvette-Zukunft im Stehrenberger-Blog auf www.cardesign-campus.de

Umfrage
Die Corvette-Zukunft sieht ...
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden