Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Coys-Auktion

Saisonauftakt auf der Insel

Foto: Coys 55 Bilder

Die Umstände sind günstig: Das Jahr ist jung, die Oldtimer Saison ist noch nicht von Frühlingsgefühlen geleitet und der Wechselkurs des Britischen Pfundes verliert immer mehr an Wert gegenüber dem starken Euro. Wie wäre es also mit einem Schnäppchen bei der ersten großen Auktion des Jahres 2009?

09.01.2009 Kai Klauder Powered by

Am 10. Januar versteigert das britische Auktionshaus Coys insgesamt 183 Lots, darunter 56 Fahrzeuge. Von Fotos bekannter Rennfahrer für erwartete 20 Pfund bis hin zum Ferrari F40, für den ein Estimate von bis zu 260.000 Britischen Pfund verkündet wird, reicht die Preisspanne. Bei einem Wechselkurs von nahezu 1:1 kann das ein oder andere Schnäppchen geschossen werden.

Die Highlights

Zu den interessantesten Fahrzeugen der Auktion gehört ein Alfa Romeo TZ2 Evocazione von 1974, ein im Jahr 2006 komplett restaurierter 1984er Alba AR-3, der bei den 24-Stunden von Le Mans startete und der 1959er Ferrari 250 GT LWB Aluminium Spyder. Wer sich für einen der in letzter Zeit hoch gehandelten Ferrari 365 GTB/4, besser bekannt als Daytona, interessiert, kann für erwartete 150.000 bis 180.000 Pfund glücklich werden. Weitaus weniger soll der Samba-T1 von VW bringen. Der mit 23-Fenstern luftig gestaltete Kultbus wird mit 28.000 bis 35.000 Pfund veranschlagt.

Einer von nur 25 rechtsgesteuerten Maserati Shamal könnte für 17.000 bis 22.000 Pfund in die heimische Garage rollen, für den zur Rennversion umgebauten 1975er Ferrari 308 GT4 Competition könnte der Hammer schon bei 15.000 bis 20.000 Pfund fallen. Ein 1964er Alfa Romeo 2600 Spider, eingekleidet und hergestellt von der Carrozzeria Touring und mit dem herrlich klingenden Doppelnocker-Reihensechszylinder soll 23.000 bis 27.000 Pfund bringen.

Die Batmobile: Skurrile Gefährte im Doppelpack

Hinter der Lot-Nummer 229 verbergen sich zwei fahrbaren Untersätze des Batman: Basis für die mit allerlei Kunststoff, GFK und Blech modellierten Gefährte sind ein 1979er Lincoln Continental sowie eine Yamaha YDS-3von 1968 gewesen. Für das Doppelpack werden 35.000 bis 45.000 Pfund erwartet.

Saab 900 Turbo - neu interpretiert

Die beiden aus dem Fernsehen bekannten Fussel-Tuner Bernie und Leepu nahmen einen Auftrag des Schauspielers und Musikers Martin Kemp an und sich danach einen Saab 900 Turbo zur Brust. In ihrem Chop Shop entstand nach einigen Inspirationen des indischen Blechkünstlers Leepu ein nur noch in Ansätzen als Saab erkennbares Einzelstück – bei Coys eröffnet der spezielle Wagen als erstes Fahrzeug mit der Lot-Nummer 201 die Fahrzeugauktion.

Zahlreiche Sportversionen, Ex-Colin McRae

Zur Auktion kommen einige Sportversionen von Old- und Youngtimern. Von Porsche sind dabei: 911 2.7 RS, 928 Competition, 911 3.0 Rallyeversion,911 RSR, 944 Competition und 911 S/RSR. Ein 1964er Jaguar E-Type mit mächtigem Überrollkäfig, ein 1975er Ferrari 308 GT4 Dino Competition, ein Ford Capri 3.0 S Competition und ein Ex-Colin McRae Subaru Impreza WRC von 1997 gibt es ebenso zu ersteigern, wie ein 1965er Ford Mustang Competition und zwei weitere berühmte Mustangs: Ein Nachbau der"Eleanor" genannten GT500-Version aus dem Film "Gone in 60 seconds"(deutsch "Nur noch 60 Sekunden") und ein dem Bullitt-Original nachempfundenen 1967er Mustang Fastback.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk