Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Crashtest

3er-BMW und A-Klasse top - Logan floppt

Foto: EuroNCAP 7 Bilder

Im aktuellen EuroNCAP-Crashtest mussten sich Renault Clio, Smart Forfour, Mercedes A-Klasse, Fiat Stilo, Dacia Logan und der neue 3er BMW der Crashwand stellen. Die Ergebnisse: durchwachsen.

28.06.2005

In der Kategorie "Superminis“ traten der Renault Clio und der Smart Forfour an - keiner der beiden konnte den Peugeot 1007 als derzeit bestes getestetes Modell einholen. An das Ergebnis aus dem März 2005 von fünf Sternen bei der Insassen-Sicherheit, drei Sternen beim Kinderschutz und zwei Sternen bei Fußgängerschutz kam nur der Renault Clio annähernd heran. Der Kompakte wartet ebenfalls mit fünf Sternen (33 von 37 Maximal-Punkten) auf, bei der Kindersicherheit erhielt der kleine Franzose sogar vier Sterne, den Fußgängerschutz schnitt er mit nur einem Stern ab. Besonders herausragend, die volle Punktzahl beim Seitenaufprall. Enttäuschender zeigte sich der Forfour aus dem Hause Smart: Der Viersitzer erhielt vier Sterne (zwei Sterne Kinderschutz; ein Stern Fußgängerschutz) bei der Insassenwertung und reihte sich als Letzter in das Ranking der "Superminis“ 2005 ein. EuroNCAP erlaubte Smart einen zweiten Seitencrash nachdem die Struktur der vorderen Türe verbessert und ein Problem mit dem hinteren Türschloss behoben wurde.

Nachcrash für Fiat Stilo

Deutlich besser zeigte sich aus dem Hause Mercedes die neue A-Klasse. Im Segment "Kleine Familienautos“ erhielt sie die Höchstwertung von fünf Sternen (36 Punkte). Auch die A-Klasse erhielt bei der Seitensicherheit die höchste Punktzahl. In Sachen Kindersicherheit und Fußgängerschutz verteilten die Tester vier beziehungsweise zwei Sterne. Dahinter rangiert der Fiat Stilo mit einer 4-4-1-Wertung, nachdem die Tester einen weiteren Front- und Seitencrash unter anderem mit Verbesserungen an der Karosserie erlaubte. Schlusslicht bei den Familienautos, der Dacia Logan, der es nur auf enttäuschende drei Sterne beim Insassenschutz bringt. Im Frontaufpralltest erhielt der Dacia lediglich acht Punkte, beim Seitenaufprall elf Punkte. Die Tester bewerteten die Kindersicherheit ebenfalls mit drei Sternen, der Schutz für Fußgänger wurde mit einem Stern ausgezeichnet.

Der BMW 3er schnitt in der Kategorie "Familienautos“ mit einer 5-4-1-Bewertung um einen Punkt (35 Punkte) besser als der Konkurrent VW Passat ab, der bereits im Mai einem Crashtest unterzogen wurde (5-4-2). Ebenfalls in diesem Jahr hatte EuroNCAP bereits im März die Modelle Peugeot 1007, Suzuki Swift, Lexus GS 300 und Honda FR-V getestet. VW Passat, Citroen C1 und Opel Zafira mussten im Mai dran glauben.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden