Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Dacia senkt die Preise

Noch billiger als billig

Dacia Sandero, Frontansicht Foto: Hersteller

Dacia senkt die Preise für die Modelle Sandero und Duster. Die Preisersparnis beträgt je nach Variante bis zu 1.000 Euro. Das günstigste Modell ist künftig der Sandero 1.2 16V für 6.790 Euro.

15.03.2012 Uli Baumann

Der Sandero ist mit der Preissenkung um 200 Euro der günstigste Neuwagen auf dem deutschen Markt. Der Grundpreis für den beliebten Dacia Duster sinkt um 1.000 auf nunmehr 10.990 Euro für den Duster 1.6 16V 105 4x2.

Neue Dacia-Sondermodelle

Beim neuen Sandero Live II, der das bisherige Sondermodell Live ersetzt, sparen die Käufer 200 Euro. Zum Preis ab 8.690 Euro umfasst die Edition zusätzlich ab Werk ein CD-Radio mit externen Schnittstellen. Neben dem Benzinmotor 1.2 16V 75 und dem Dieselaggregat dCi 75 eco2 ist für den Sandero Live II auch die auf den Betrieb mit Flüssiggas hin optimierte Motorisierung 1.2 16V LPG 75 erhältlich.  Mit dem Sandero Lauréate II ist darüber hinaus eine neue Top-Version anstelle des Ausstattungsniveaus Lauréate verfügbar. Sie beinhaltet zum Preis ab 8.890 Euro (bisher: 8.990 Euro) zusätzlich ein CD-Radio, Lenkrad und Schalthebelknauf in Leder sowie eine neue Stoff-/Textilleder­polsterung.

Auch der Kombi Logan MCV ist ab sofort zum Preis ab 10.590 Euro als Sondermodell Live II bestellbar. Trotz 300 Euro Preisersparnis im Vergleich zum Logan MCV Live zählt über den bisherigen Ausstattungs­umfang hinaus auch hier ein CD-Radio zum Gesamtpaket. Als Motorisierung steht zusätzlich zu den Triebwerken 1.6 MPI 85 und dCi 90 eco2 das Flüssiggasaggregat 1.6 MPI LPG 85 zur Wahl.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden