Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Daimler-Chef Zetsche

"Wir brauchen keine eigene E-Marke"

Dieter Zetsche Foto: Mercedes

Der Autokonzern Daimler will keine eigene Marke für Elektroautos gründen. Anders als  Konkurrent BMW, der seine Elektroflotte unter der Marke "BMW i" auf den Markt bringen will, hält Daimler-Konzernchef Dieter Zetsche eine Submarke nicht für nötig.

09.03.2011

"Wir sehen keinen Vorteil darin, eine spezielle Elektromarke zu gründen", sagte Zetsche auto motor und sport. "Smart ist das Auto, das primär für urbane Anwendungen gedacht ist und insofern bei den Elektromobilitätsplänen eine wichtige Rolle spielt. Aber die Marke beschränkt sich nicht auf reinen E-Antrieb." BMW hatte erst im Februar seine neue Submarke "BMW i" für Elektrofahrzeuge vorgestellt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden