Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Daimler-Chrysler

Erfolgreich in Asien

Daimler-Chrysler hat im vergangenen Jahr im Großraum China und Südkorea mit 58.245 Autos 15 Prozent mehr als im Vorjahr verkauft. Wie das Unternehmen am Donnerstag (19.1.) in Peking mitteilte, stieg der Absatz von Mercedes in der Volksrepublik um 39 Prozent auf 16.128 Autos.

19.01.2006

Mit 30.394 importierten und im Inland gefertigten Fahrzeugen legte Chrysler dort um 5 Prozent zu.

"Wir haben den Absatz von Personenwagen in jedem Land in Nordostasien gesteigert", sagte der Vorsitzende von Daimler-Chrysler in der Region, Till Becker. "Wir sehen weiterhin ein enormes Wachstumspotenzial." Daimler-Chrysler investiert 1,5 Milliarden Euro in laufende und künftige Projekte in China, um Personenwagen und Minivans in China zu produzieren.

In Taiwan legte Mercedes um 2 Prozent und Chrysler um 6 Prozent zu, während es in Südkorea 31 beziehungsweise 28 Prozent waren. Daimler-Chrysler rechnet China, Hongkong, Macao, Taiwan und Südkorea zu seiner Verkaufsregion Nordostasien.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige