Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Daimler-Chrysler

Keine VW-Beteiligung

Foto: Daimler-Chrysler

Der designierte Daimler-Chrysler-Chef Dieter Zetsche hat erneut eine gegenseitige Kapitalbeteiligung mit Volkswagen ausgeschlossen. Der Fokus liege auf Einzelprojekten, "eine Kapitalbeteiligung streben wir nicht an", sagte Zetsche der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".

04.11.2005

Kooperationen in einzelnen Bereichen seien aber erwünscht. Er nannte die bereits bestehenden Projekte bei Lieferwagen und Dieselmotoren. Derzeit wird geprüft, ob der Stuttgarter Konzern mit einem Minivan auf Basis von Chrysler und Dodge dem VW-Konzern in Amerika weiterhelfen kann.

Die VW-Spitze hatte in den vergangenen Jahren Daimler-Chrysler mehrfach eine Kapitalbeteiligung angeboten, um eine feindliche Übernahme zu verhindern. Konkret verhandelt worden sei aber nie. VW ist inzwischen durch den Porsche-Einstieg geschützt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden